Verspricht Polium zu viel?

Die erste NFT-Konsole: Das Netz ist voll von Kritik

Polium hat die erste NFT-Spielekonsole der Welt vorgestellt. Doch die stößt im Netz vor allem auf Gegenwind. Ist die Konsole mehr Schein als Sein?

News
VG Wort Pixel
Produktbild der Polium One
Mit der Polium One verspricht Polium eine "Multi-Chain-Konsole für Web3-Gaming".
© Polium

Das Web3-Unternehmen Polium hat seine erste eigene Spielekonsole angekündigt. Mit der Polium One will man eine Heimkonsole anbieten, die Spielen und Geld verdienen kombiniert. Polium spricht von einer "Multi-Chain-Konsole für Web3-Gaming". Krypto-Games auf Basis verschiedener Kryptowährungen wie Ethereum, Immutable X, Solana oder Polygon sollen also auf der Konsole eine Heimat finden.

Hardwareseitig verspricht der Hersteller eine Auflösung von 4K mit bis zu 120 Hertz Bildwiederholrate und Raytracing. Außerdem soll die Konsole mit einem eigenen Controller erscheinen, der einen Fingerabdruckleser, haptisches Feedback, ein Touchpad und einen "Wallet Button" zum schnellen Aufrufen der eigenen Krypto-Wallet bieten soll.

Um die Konsole vorzubestellen, müssen Interessierte einen "Polium Pass" genannten NFT (Non-Fungible Token) erwerben. Dieses ist auf eine Auflage von 10.000 Token limitiert und soll den späteren Besitz der Konsole zum Release garantieren. Erscheinen soll die Polium One im dritten Quartal 2024.

Nach der Ankündigung der Polium One hagelte es viel Kritik von allen Seiten. Auf dem Discord-Server des Herstellers wurde die Konsole mehrfach als Scam bezeichnet und das Unternehmen zur Aufgabe des Projekts aufgefordert. Die Spielekonsole sei demnach ein sogenannter "Rugpull", also ein Projekt, das mit großen Versprechungen viel Geld einsammelt und dann sang- und klanglos verschwindet, nachdem sich die Gründer an dem Kapital bereichert haben.

Unter dem Ankündigungstweet wurde die Polium One mehrfach mit der wenig erfolgreichen Ouya-Konsole verglichen. Auch habe Polium das eigene Logo dreist von der Nintendo Gamecube abgekupfert und in der Ankündigung nicht lizensierte Grafiken von Spielen verwendet. Eigene Spiele kann Polium zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorweisen.

Technisch musste sich die Polium One ebenfalls viel Kritik gefallen lassen. Zu Beginn wurde die Konsole mit einer Auflösung von 8K bei 120 Hertz und Raytracing beworben. Sie läge damit deutlich über den Spezifikationen von Playstation 5 und Xbox Series X. Gleichzeitig soll die Konsole nicht viel größer als der zum Spielen verwendete Controller sein. Mittlerweile hat der Hersteller die Angaben herabgesetzt und spricht von immer noch stattlichen 4K bei 120 Hz.

In einer Reihe von Tweets geht Polium inzwischen auf die geäußerte Kritik ein. Man habe das Logo nicht von Nintendo kopiert, werde aber dennoch ein neues Logo für das Unternehmen entwerfen. Auch arbeite man mit mehreren Web3-Entwicklern an Exklusivtiteln für die Polium One. Zudem habe man bereits Erfahrung mit dem Entwickeln von Hardware sammeln können, auch wenn ein konkretes Beispiel in der Erklärung ausbleibt.

Anmerkung: In einer früheren Version des Artikels hatten wir behauptet, dass HDMI und DisplayPort 4K und 120 Hz nicht gleichzeitig unterstützen. Die beiden aktuellen Varianten HMDI 2.1 und DisplayPort 1.4 liefern jedoch beide die dafür notwendigen Bandbreiten.

Non-Fungible Token: Das sollten Sie wissen & so geht's

Digitale Originale

Non-Fungible Token: Hype um NFTs und Blockchain erklärt

Geschickt vermarktet, sind Affen-Bilder plötzlich mehrere Hunderttausend Euro wert. Wir zeigen Ihnen, was NFTs sind und wie Sie an ein NFT kommen.

Metaverse

Facebook, Fortnite & Co

Was ist das Metaverse? Definition, Gefahren und Beispiele

Das Metaverse oder Metaversum ist ein viel genutzter Begriff, unter dem sich nicht jeder etwas vorstellen kann. Wir erklären das Konzept, Gefahren und…

6.7.2022 von Alana Friedrichs

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony Controller

Backbone One

Neuer Controller: Sony lässt PS-Titel per Smartphone steuern

Playstation-Spiele auf dem Smartphone spielen, geht das denn? Mit dem Backbone One, einem neuen Controller, der offiziell von Sony vorgestellt wurde,…

Sony

Gerücht bestätigt

Sony: Die Playstation 5 wird teurer

Kürzlich kursierten Gerüchte über eine Preiserhöhung bei der Playstation 5. Sony gibt endlich Auskunft über die Zukunft der Konsole und neue Preise.

PS5 DualSense vs. Xbox Series X|S Controller.

Neue Studie

Konsolenkrieg: PS4 ist die beliebteste Konsole unter Gamern

Der Konsolenkrieg zwischen Sony und Microsoft herrscht schon lange. Doch welche Konsole ist wirklich beliebter, Xbox oder Playstation? Eine Studie…

Sony

Neues Design

DualSense Edge: Pro-Controller für die PS5 vorgestellt

Auf der Gamescom hat Sony einen neuen PS5-Controller vorgestellt. Der DualSense Edge ist ein anpassbarer Pro-Controller und soll bald erscheinen.

Microsoft

Microsoft

Neuer Elite Wireless Controller für Xbox vorgestellt

Microsoft hat einen neuen Elite Wireless Controller für die Xbox vorgestellt. Der anpassbare Pro-Controller erscheint noch in diesem Jahr.