Nach Überaschungserfolg

Pokémon GO bald mit Werbung: Entwickler planen "Sponsored Locations"

Pokémon GO ist kostenlos - die In-App-Käufe optional. Nun soll eine besondere Art von Werbung den Entwicklern die Kassen füllen.

© Niantic / Screenshot: pc-magazin.de

Eine Arena in Pokémon GO: Bald sollen Unternehmen für eine “Sponsored Location” zahlen können.

Der fulminante Erfolg von Pokémon GO hat die App in wenigen Tagen zum allgegenwärtigen Gesprächsthema gemacht und auch im Google Play Store und Apple App Store an die Spitze der Charts schießen lassen. Dass diese Millionen Spieler über In-App-Käufe bereits bei Nintendo und Niantic die Kassen klingeln lassen, scheint den Unternehmen noch nicht zu genügen. Denn nun gibt es einen neuen Bericht, demnach Spieler in Pokémon GO bald auf Werbung stoßen könnten.

Die Anzeigen in Pokémon GO sollen jedoch nicht simple Werbebanner sein. Wie Niantic Labs CEO John Hanke in einem Interview mit der Financial Times erklärte, plane man Werbung in Form von "Sponsored Locations" einzuführen. Sprich: Statt animierten, nervigen Werbebannern soll es bald bezahlte Pokéstops und Arenas geben.

Vorbild Ingress

Wie so ein Pokéstop oder eine Arena aussehen könnte, kann man an Ingress sehen, dem Vorgänger-Spiel von Pokémon GO. Dort hatte Niantic Labs mit Firmen verschiedene Werbe-Deals ausgehandelt. So gab es etwa in Deutschland zeitweise in jedem Vodafone-Shop ein Portal - das Ingress-Pendant zu Pokéstops. Entsprechend könnten also bald zahlreiche neue Pokéstops entstehen, für die sich Nintendo und Niantic bezahlen lassen können.

Lesetipp: Pokémon GO Tipps für Einsteiger

Neben bezahlten Portalen gibt es bei Ingress auch Ingame-Items, wie das Axa Shield, die den Namen eines Werbepartners tragen - in diesem Fall der Axa Versicherung. Dass jedoch derartige Deals auch für Pokémon GO kommen werden, kann bezweifelt werden - denn hier käme man in Konflikt mit den Begrifflichkeiten der Pokémon-Marke.

Pokémon GO schon jetzt ein Lockmittel

Schon jetzt nutzen Cafés, Restaurants und Shops die Popularität von Pokémon GO - teils auf sehr amüsante Weise. Einige Beispiele haben wir Ihnen hier unten angehängt.

Tweet von @theCHIVE

Tweet von @Q100Atlanta

Lesetipp

Video

Tweet von @EsportsArena

Tweet von @9GAG

Mehr zum Thema

Video
"Lapras Panic"

Pokémon GO hält die Polizei in Tokio auf Trab: Seltene Pokémon sorgen für Chaos im Stadtteil Odaiba.
Changelog

Niantic hat das Pokémon GO Update 0.39.0 für Android und 1.9.0 für iPhones veröffentlicht. Wir erklären die Änderungen in unserer Changelog-Analyse.
Niantic-Ankündigung

Niantic hat ein Feature für das nächste Pokémon GO Update angekündigt: Einen Fang-Bonus, bei dem Spieler von Medaillen profitieren.
Changelog-Analyse

Das neue Pokémon GO Update ist da und bringt die angekündigten Änderungen: Doch auch zwei Detail-Anpassungen sind hilfreich.
Ingame-Special

Halloween steht vor der Tür! Passend startet in Pokémon GO am 26. Oktober ein Special-Event mit vielen Bonus-Aktionen. Hier alle Details.