Neuer Raid-Boss, Brutmaschinen und Bonbons

Pokémon GO: Weihnachts-Event 2018 bringt Heatran und Eis-Pokémon

Die Pokémon GO Feiertage 2018 sind gestartet. Während dem Weihnachts-Event tauchen vermehrt Eis-Pokémon und neue Gen-4-Pokémon auf. Außerdem gibt es Boni auf Bonbons, Sternenstaub und EP. Hier alle Details.

Pokémon GO Feiertage 2018

© Niantic

Die Pokémon GO Feiertage 2018 bringen neue Pokémon der 4. Generation.

Zum Weihnachts-Event 2018 veröffentlicht Niantic eine Reihe neuer Pokémon der 4. Generation in Pokémon GO. Seit Dienstagabend laufen die Pokémon Go Feiertage 2018. Wir erläutern, welche Auswirkungen das Event im Spiel hat.

Wie lange dauert das Event? Vom 18. Dezember 2018 bis zum 2. Januar 2019 gibt es laut Niantic verschiedene Event-Boni, die in mehreren Phasen freigeschaltet werden. Der neue Raid-Boss Heatran soll bis zum 15. Januar aktiv sein.

Eis-Pokémon, Babys und Event-Pikachu

Bis zum 2. Januar tauchen verstärkt Eis-Pokémon wie Botogel, Quiekel, Schneppke, Sniebel oder Rossana auf. Außerdem gibt es wieder das Event-Pikachu mit der roten Nikolaus-Mütze. Dazu kommen neue Pokémon der 4. Generation, die ab sofort in der Wildnis auftauchen oder entwickelt werden können. Das Bild zum Event zeigt etwa Glibunkel (#453) und Toxiquak (#454), Shnebedeck (#459) und Rexblisar (#460), Selfe (#480), Vesprit (#481) sowie Tobutz (#482).

 Aus 7-km-Eiern können in der Event-Zeit verschiedene Baby-Pokémon schlüpfen. Dazu zählen unter anderem Kussilla, Azurill sowie die Gen-4-Pokémon Klingplim (#433) und Mampfaxo (#446). Das Ausbrüten erleichtern sollen Ei-Brutmaschinen, die man im Event-Zeitraum an Pokéstops erhält. Einmal pro Tag bekommen Spieler beim Drehen an einem Pokéstop eine einmalig verwendbare Brutmaschine geschenkt.

Ein weiteres neues Pokémon der 4. Generation erwartet die Spieler als Raid-Gegner. Bis zum 15. Januar kann man gegen das legendäre Feuer- und Stahl-Pokémon Heatran (#485) kämpfen.

Mehr Bonbons, Sternenstaub und EP

Neben den neuen Pokémon bietet das Weihnachts-Event in Pokémon GO auch verschiedene Event-Boni, die in vier Phasen aufgeteilt sind:

  • 18. bis 22. Dezember 2018: doppelte Bonbons für das Fangen und Übertragen von Pokémon
  • 22. bis 26. Dezember 2018: doppelter Sternenstaub beim Fangen von Pokémon
  • 26. bis 30. Dezember 2018: doppelte EP beim Fangen von Pokémon
  • 30. Dezember 2018 bis 2. Januar 2019: halbierte Entfernung beim Ausbrüten von Eiern

Der Wechsel zwischen den Phasen und das Ende der letzten Phase erfolgen jeweils um 22 Uhr deutscher Zeit.

Darüber hinaus sind ab sofort Items im Botogel-Design im Style-Shop erhältlich, mit denen man seinen Avatar winterlich einkleiden kann.

Mehr zum Thema

Pokémon GO Feldforschungen Dezember
Liste aller Quests und Belohnungen

Unsere Liste zeigt alle Pokémon GO Feldforschungen im Dezember. Highlights sind silberne Sananabeeren, Shiny Traunfugil und eine neue Pandir-Form.
pokemon go pvp update attacke werte
Data-Mining zu Tränerkämpfen

Trainerkämpfe sind live in Pokémon GO. Durch das Update werden völlig neue Attackewerte im PVP-Modus eingeführt. Was Sie dazu wissen müssen.
pokemon go pvp bug kein schaden
Probleme in Trainerkämpfen

Ein PVP-Bug sorgt für Probleme in Trainerkämpfen: Manche Spieler können keinen Schaden ausrichten. Ein kleiner Trick kann helfen.
pokemon go feldforschungen januar 2019
Liste aller Quests und Belohnungen

In unserer Liste zeigen wir alle Pokémon GO Feldforschungen im Januar 2019. Neben einer neuen Pandir-Form bieten sie viel Hilfe für die Meltan-Quest.
pokemon go hoenn event kyogre groudon
Neue Raid-Bosse im Januar 2019

Kyogre und Groudon sind zwei der mächtigsten Pokémon in Pokémon GO. Der Hoenn-Event bringt die beiden Legenden nun im Januar als Raid-Bosse zurück.