Patch Notes und APK-Mine zu Version 0.81.1 / 1.51.1

Pokémon GO: Update bringt lange überfälligen Audio-Fix

Niantic hat mit dem Pokémon GO Update 0.81.1 für Android und 1.51.1 für iOS endlich einen nervigen Audio-Bug gefixt. Hier alle Details zum Patch.

Pokemon GO Update

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Pokémon GO: Das Update 0.81.1 für Android und 1.51.1 für iOS wird ausgerollt.

Ob Android-Smartphone oder iPhone - Spieler von Pokémon GO werden in den kommenden Tagen wieder ein Update für ihre App erhalten. Zur neuen Version 0.81.1 für Android und 1.51.1 für iOS hat Niantic einen kurzen Blog-Beitrag veröffentlicht. Die offiziellen Patch-Notes sind jedoch recht karg: Ein Fehler wurde behoben, durch den Trainer ihre Pokémon nicht mit allen Power-Ups hochleveln konnten. Weiterhin wurde ein Problem gefixt, durch den der für die Raid-Belohnung gewertete Schadensbeitrag eines Trainers zurückgesetzt wurde, wenn er in einen Raid-Kampf zurückkehrt.

Darüber hinaus nennt Niantic für das Pokémon GO Update weitere Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen. Und wie so oft, verstecken sich hier die spannendsten Neuerungen. So offenbart der APK-Teardown von TheSilphRoad, dass durch das App-Update die Unity3D Engine auf die Version 2017.1 aktualisiert wurde. Durch wird unter anderem ein von vielen Spielern lange beklagter Audio-Bug behoben. Spieler können nun während dem Pokémon-GO-Spielen im Hintergrund Musik oder Podcasts ohne Abbrüche oder Lautstärkeeinbußen abspielen.

Vorbereitungen für neue Pokémon

Wie TheSilphRoad berichtet, wurden zudem grafische Effekte für die neuen Attacken Kismetwunsch, Draco Meteor, Psyschub, Surfer, Kaskade und Gähner hinzugefügt. Dies sind die ersten Hinweise auf Gen-3-Attacken in der APK - Draco Meteor ist sogar eine Attacke aus Generation 4 und höher. Da jedoch weiter die Audio-Dateien für weitere Gen-3-Pokémon fehlen, dürfte es bis zum nächsten Release neuer Pokémon noch etwas dauern.

Überarbeitet hat Niantic zudem offenbar die Anti-Cheat-Maßnahmen. Die zuletzt eingeführte App-Blacklist wurde verfeinert und sollte es technisch weniger versierten Spoofern in Zukunft deutlich erschweren, das Spiel auszutricksen.

Pokémon-GO-Update als APK installieren

Ungeduldige Android-Nutzer, die nicht auf den Rollout warten wollen, können wie immer das Update für Pokémon GO sofort manuell installieren. Dies geschieht über den Pokémon GO APK-Download und die Installation der neuen Version über die bestehende App.

Die gruseligen Pokémon Zobiris, Banette und weitere erschein

Quelle: Niantic
Das offizielle Video zum Pokémon GO Halloween-Event 2017 (0:29 min).

Mehr zum Thema

Blizzard Warcraft Pokemon GO Mobile Game
"World of Warcraft"-Mobile-Game

World of Warcraft trifft Pokémon GO: In einem neuen Mobile-Game von Blizzard treten wohl bald Horde und Allianz in einer AR-Welt gegeneinander an.
pokemon go forschungsdurchbruch dezember
Belohnung für Feldforschungen

Zum Jahresende lockt Pokémon GO beim Forschungsdurchbruch noch einmal mit Arktos, Raikou und Co. Hier alle Infos für die Belohnung im Dezember.
Pokémon GO Feldforschungen Dezember
Liste aller Quests und Belohnungen

Unsere Liste zeigt alle Pokémon GO Feldforschungen im Dezember. Highlights sind silberne Sananabeeren, Shiny Traunfugil und eine neue Pandir-Form.
pokemon go pvp update attacke werte
Data-Mining zu Tränerkämpfen

Trainerkämpfe sind live in Pokémon GO. Durch das Update werden völlig neue Attackewerte im PVP-Modus eingeführt. Was Sie dazu wissen müssen.
pokemon go pvp bug kein schaden
Probleme in Trainerkämpfen

Ein PVP-Bug sorgt für Probleme in Trainerkämpfen: Manche Spieler können keinen Schaden ausrichten. Ein kleiner Trick kann helfen.