Marktforschung

Pokémon GO: Mega-Umsatz in USA und Japan, Deutschland auf Platz 3

Dass Niantic durch Pokémon GO sehr ordentlich verdient, ist bekannt. Doch wo ist das Spiel am erfolgreichsten? Marktforscher haben das analysiert - und staunen vor allem über Japan.

Pokemon GO Umsatz Laender Weltweit

© Sensor Tower

Analyse von Sensor Tower: Der Pokémon GO Umsatz ist in den USA und Japan am höchsten, Deutschland landet auf Platz 3.

Durch den großen, weltweiten Hype im Sommer 2016 hat Pokémon GO einige Rekorde und natürlich jede Menge Geld eingebracht. Doch auch seitdem ist das AR-Game stets in den Top-Listen der umsatzstärksten Smartphone-Spiele für Android und iOS zu finden. Insgesamt sollen Spieler bereits über 1,8 Milliarden US-Dollar in Pokémon GO investiert haben. Das haben die auf Apps spezialisierten Marktforscher von SensorTower in einer aktuellen Analyse herausgefunden. Besonders spannend ist dabei jedoch, wie sich der Umsatz auf die verschiedenen Märkte verteilt.

Demnach stehen die USA mit einem Pokémon GO Umsatz von 607 Millionen US-Dollar auf Platz 1. Sie machen damit 34 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Auf Platz 2 folgt die Pokémon-Heimat Japan mit 500 Millionen US-Dollar Umsatz - eine wirklich beachtliche Summe, wenn man bedenkt, dass Japan deutlich weniger Einwohner als die USA hat. Zum Vergleich: Pro Einwohner gerechnet haben die USA ca. 1,86 US-Dollar Umsatz in Pokémon GO generiert, Japan dagegen 3,9 US-Dollar. Diese Verteilung erklärt auch, warum Niantic in Japan vergleichbar viele Events organisiert.

Auch hohe Einnahmen in Deutschland

Doch auch Deutschland hat laut den Berechnungen von Sensor Tower eine eingefleischte und zahlungswillige Pokémon-GO-Fangemeinde. Insgesamt 96 Millionen US-Dollar soll Niantic hierzulande seit dem Launch eingenommen haben, was einem Pro-Kopf-Umsatz von etwa 1,16 US-Dollar entspricht. Auf Platz 4 und 5 des Rankings folgen Großbritannien mit 77 Millionen und Taiwan mit 48 Millionen US-Dollar.

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass sich alle oben genannten Umsatzzahlen aktuell weiter in die Höhe schrauben. Denn seit der Sommeroffensive von Niantic mit dem großen Pokémon-GO-Update mit Freunde-System und Tausch-Funktion lassen die Entwickler mit einem Event nach dem anderen keine Langeweile aufkommen.

Das lockt auch wieder viele ehemalige Spieler an: Die Spielerzahlen sollen den höchsten Stand seit Sommer 2016 erreicht haben, wie SuperData jüngst ermittelte. Der Release des mit Pokémon GO koppelbaren Pokémon: Let's GO Pikachu und Pokémon: Let's GO Evoli könnte im Herbst für einen weiteren Schub sorgen. Und dann ist ja auch noch in Partnerschaft mit NetEase der Pokémon GO Launch in China geplant. Niantic ist also noch lange nicht am Ende seiner Erfolgsgeschichte angelangt.

Mehr lesen

Pokémon GO Freunde finden Geschenke
Subreddit vermittelt Postkarten-Freunde

Australien, Kanada, Singapur: Dank einer reddit-Community können Spieler in Pokémon GO ganz leicht neue Freunde aus aller Welt finden.

Mehr zum Thema

Pokémon GO Eier-Liste
Übersicht zu 2-, 5-,7- und 10-km-Eiern

In Pokémon GO kann das Ausbrüten von Eiern mächtige Pokémon hervorbringen - welche das sind, zeigt unsere Liste.
Pokémon GO Max WP Liste
Übersicht der stärksten Pokémon

Was sind die maximalen WP-Werte aller Pokémon in Pokémon GO? Welche sind die stärksten? Unsere übersichtliche Liste zu Wettkampfpunkten verrät es.
Pokémon GO Kumpel Liste
Übersicht & Tipps

Unsere Pokémon GO Kumpel-Liste zeigt für alle Monster, wie viele KM Sie mit Ihrem Pokémon-Buddy für eine Bonbon-Belohnung spazieren müssen.
pokemon go forschungsdurchbruch dezember
Belohnung für Feldforschungen

Zum Jahresende lockt Pokémon GO beim Forschungsdurchbruch noch einmal mit Arktos, Raikou und Co. Hier alle Infos für die Belohnung im Dezember.
Pokémon GO Feldforschungen Dezember
Liste aller Quests und Belohnungen

Unsere Liste zeigt alle Pokémon GO Feldforschungen im Dezember. Highlights sind silberne Sananabeeren, Shiny Traunfugil und eine neue Pandir-Form.