Data-Mining

Pokémon GO: Neues Entwicklungs-Item entdeckt - was ist der Sinnoh-Stein?

Im Spielcode taucht plötzlich ein neues Entwicklungs-Item auf, das für Spekulationen sorgt: Der Sinnoh-Stein. Damit dürften bald neue Cross-Gen-Entwicklungen möglich sein.

pokemon go sinnoh stein entwicklungsitem

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Potenzielle für das neue Entwicklungs-Item Sinnoh-Stein sind Magnezone, Glaziola, Folipurba und Voluminas.

Der bekannte Pokémon-GO-Data-Miner Chrales war wieder einmal fleißig. Er hat im Spielcode erste Hinweise auf ein neues Entwicklungs-Item für Pokémon der 4. Generation entdeckt. Dieses wird im Code als "Sinnoh Stone" (dt. "Sinnoh Stein") geführt. Was verbirgt sich dahinter?

In der Beschreibung im Code heißt es laut Chrales: "Ein besonderer Stein, der ursprünglich in der Sinnoh-Region gefunden wurde, der verschiedene Pokémon-Spezien dazu bringt, sich zu entwickeln. Er ist sehr hart und ein schönes Schimmern".

Passend dazu wurden diese Woche offenbar auf den Pokémon-GO-Servern die Bilddateien aller Gen-4-Pokémon erneuert, die in eine Basisform in einer früheren Generation haben. Diese generationenübergreifenden Entwicklungen werden auch Cross-Gen-Entwicklungen genannt.

Lesetipp: Pokémon GO Gen 4 - alle Cross-Gen-Entwicklungen [Liste]​

Die Community spekuliert nun, welche Pokémon mit dem Sinnoh-Stein entwickelt werden könnten. Laut Pokémon-Kanon gäbe es einige Gen-4-Pokémon, die jeweils eigene Entwicklungs-Items​ benötigen würden. Werden also unter Umständen in Pokémon GO mehrere Entwicklungs-Items zu einem zusammengefasst?

Ersatz für Entwicklungsorte?

Andere Vermutungen gehen etwa in Richtung von Magnezone, der Entwicklung von Magneton, oder Voluminas, der Entwicklung von Nasgnet, sowie den Evoli-Entwicklungen​ Folipurba und Glaziola. Diese haben alle gemeinsam, dass Sie in den Pokémon-Videospielen an bestimmten Orten entwickelt werden müssen. Das ist in Pokémon GO natürlich schlecht umsetzbar. Möglich wäre daher, dass der Sinnoh-Stein hierfür der Ersatz ist.

Beachtet man die geänderten Grafik-Dateien, dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis Niantic den Sinnoh-Stein ins Spiel integriert. Wir würden auf einen Release noch im November spekulieren.

Mehr lesen

pokemon go abenteuer sync aktivieren belohnungen
Fitness-Tracking via Google Fit oder Apple Health

Mit Abenteuer-Sync verbinden Sie Pokémon GO mit Google Fit und Apple Health. Wie Sie die Tracking-Funktion aktivieren und welche Belohnungen winken.

Mehr zum Thema

Pokémon GO Feldforschungen Dezember
Liste aller Quests und Belohnungen

Unsere Liste zeigt alle Pokémon GO Feldforschungen im Dezember. Highlights sind silberne Sananabeeren, Shiny Traunfugil und eine neue Pandir-Form.
pokemon go pvp update attacke werte
Data-Mining zu Tränerkämpfen

Trainerkämpfe sind live in Pokémon GO. Durch das Update werden völlig neue Attackewerte im PVP-Modus eingeführt. Was Sie dazu wissen müssen.
pokemon go pvp bug kein schaden
Probleme in Trainerkämpfen

Ein PVP-Bug sorgt für Probleme in Trainerkämpfen: Manche Spieler können keinen Schaden ausrichten. Ein kleiner Trick kann helfen.
pokemon go feldforschungen januar 2019
Liste aller Quests und Belohnungen

In unserer Liste zeigen wir alle Pokémon GO Feldforschungen im Januar 2019. Neben einer neuen Pandir-Form bieten sie viel Hilfe für die Meltan-Quest.
pokemon go hoenn event kyogre groudon
Neue Raid-Bosse im Januar 2019

Kyogre und Groudon sind zwei der mächtigsten Pokémon in Pokémon GO. Der Hoenn-Event bringt die beiden Legenden nun im Januar als Raid-Bosse zurück.