Forschungsprojekte

Pokémon GO: Quest-Update mit Mysteriösen Pokémon angekündigt

Niantic wird zu Ostern ein großes Update für Pokémon GO ausrollen. Mit dabei: Tägliche Quests, Story-Missionen und sogar Mysteriöse Pokémon wie Mew und Co.

Pokémon GO Quest Update Mysteriöse Pokémon

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Das Pokémon GO Quest Update führt neben den Forschungsprojekten wohl auch Mysteriöse Pokémon ins Spiel ein.

Das nächste große Pokémon GO Update steht vor der Tür und Trainer dürfen sich auf große Neuerungen freuen: Forschungsprojekte. So nennt Niantic das neue Quest-Feature, dass Spielern sowohl kleinere tägliche Aufgaben als auch größere Story-Missionen bringen wird. Wie die Entwickler im offiziellen Pokémon GO Blog schreiben, wird das Update "Ende dieser Woche weltweit für Trainer freigeschaltet". Der offizielle Pokémon-Account auf Twitter hat bestätigt: Damit ist Freitag, der 30. März, gemeint.

Folgende Details hat Niantic zu den neuen Pokémon GO Quests verraten. Die kurzen Daily Quests werden im Spiel "Feldforschungsprojekte" bzw. Feldforschungen (engl. "field research") genannt, die längeren Missionen heißen Spezialforschungsprojekte ("engl. special research"). Der Spieler erhält diese Aufgaben genauso wie Items durch das Drehen von Pokéstops.

Feldforschungen und Spezialforschungen

Die Inhalte der Pokémon GO Quests variieren. So muss der Trainer etwa Arena- und Raid-Kämpfe gewinnen oder bestimmte Pokémon fangen. Für ein Spezialforschungsprojekt müssen laut den Screenshots dagegen mehrere Aufgaben erfüllt werden - dafür winken auch größere Belohnungen.

Pro Tag können Spieler zudem einen Stempel sammeln, wenn sie mindestens ein Feldforschungsprojekt abschließen. Wer auf diese Weise insgesamt sieben Stempel sammelt, schaltet einen Forschungsdurchbruch frei. Dieser bringt eine große Belohnung - und kann sogar ein legendäres Pokémon erscheinen lassen. Damit erhalten auch Casual-Gamer, die nicht in (EX-)Raid-Gruppen organisiert sind, eine Möglichkeit, legendäre Pokémon​ zu fangen.

Erste Mysteriöse Pokémon in Pokémon GO

Doch sind es wirklich nur legendäre Pokémon? Die Chancen stehen nicht schlecht, dass sogar mysteriöse Pokémon erscheinen können - also die seltensten unter den legendären Pokémon. Im offiziellen Blog-Post heißt es nämlich: "Professor Willow sucht Trainer, die ihm dabei helfen, herauszufinden, ob das Mysteriöse Pokémon Mew etwas damit zu tun hat." Passend dazu hat die auf einem Screenshot gezeigte Spezialforschung den Namen "Eine Mysteriöse Entdeckung".

Mysteriöse Pokémon sind nach den legendären Pokémon die letzten Pokémon, die in Pokémon GO noch fehlen. Neben Mew hieße das, dass Trainer bald begehrte Pokémon wie Celebi (2. Generation), Jirachi oder Deoxys (3. Generation) in Pokémon GO​ fangen könnten.

Pokemon GO Update Daily Quests

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Trainer in Pokémon GO können künftig täglich einen Stempel sammeln, wenn Sie eine Quest erfüllt haben. Bei sieben Stempeln wartet eine besondere Belohnung.

Mehr zum Thema

Pokemon GO Community Day Mai 2018
Monatlicher Event

Glumanda wird das "Pokémon des Tages" am Pokémon GO Community Day Mai 2018. Dazu hat Niantic mächtige Boni für Sternenstaub und Lockmodule…
Pokemon GO Earth Day Event Bonus
Earth Day Event

Über 4.000 Pokémon-GO-Spieler beteiligten sich am Sonntag bei Aufräumaktionen zum Tag der Erde. Nun gibt es Belohnungen.
pokemon go geschenke nerf
Änderung an Freundschaftsboxen

Gerade eingeführt, schon generft: Niantic hat offenbar am Geschenke-Feature geschraubt und die Item-Ausbeute der Freundschaftsboxen massiv reduziert.
Pokémon GO Geschenk Limit
Pokémon GO News-Update

Trainer können in Pokémon GO können ab sofort mehr Geschenke im Inventar halten. Dazu hat die neue Nestmigration stattgefunden und Pokémon GO feiert…
pokemon go ar techdemo
Video
Techdemo

Sehen wir hier die Zukunft von Pokémon GO? In der neuen AR-Techdemo von Niantic springen Pikachu und Evoli realistisch hinter Gegenstände und…