Data-Mining zu Tränerkämpfen

Pokémon GO: PVP-Update hat alle Attacken massiv geändert

Trainerkämpfe sind live in Pokémon GO. Durch das Update werden völlig neue Attackewerte im PVP-Modus eingeführt. Was Sie dazu wissen müssen.

pokemon go pvp update attacke werte

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Wichtige Erkenntnis zu PVP in Pokémon GO: Für Attacken in Trainerkämpfen gelten andere Werte als in Arena- oder Raid-Kämpfen.

Die neuen Trainerkämpfe in Pokémon GO bringen nicht nur ein neues Feature ins Spiel, auch unter der Oberfläche gibt es massive Änderungen an der Spielmechanik. Nachdem vergangene Nacht das PVP-Update live geschaltet wurde, beobachteten Dataminer neue Werte für Attacken, Spezialattacken sowie wichtige Schadensmodifikatoren. Dies konnten wir bei einer Analyse der neuen GAME_Master-Datei verifizieren.

In PVP-Kämpfen gelten eigene Attackenwerte 

Der Blick in den Spielcode zeigt, dass das PVP-Update quasi ein komplettes Set an neuen Werten für schnelle Attacken und Lade-Attacken einführt. Diese Zusatzwerte, die die eigentlichen Parameter beeinflussen, gelten nur im PVP-Modus und machen bisherige Erfahrungen aus Arena- und Raid-Kämpfen hinfällig.

Was das für die einzelnen Attacken bedeutet, hat u/ClamusChowderus auf The SilphRoad in zwei Tabellen berechnet. Sie zeigen für alle schnellen Attacken die Werte für Schaden pro Runde und Energie pro Runde sowie die für Lade-Attacken die Werte für Schaden pro Energie.

Seinen Berechnungen zufolge gehören folgende schnelle Attacken zu den besten: Lehmschuss (Boden) Psychoklinge (Psycho), Zornklinge (Käfer). Verlierer des neuen Systems sind Pfund (Normal) und Zen-Kopfstoß (Psycho). Heiteira ist demnach keine gute Wahl in PVP-Kämpfen.

Tipp: Welche Pokémon basierend auf den neuen Attackewerten am meisten Schaden austeilen, erklärt unsere Liste der besten PVP-Pokémon für jede Liga.

PVP-Kämpfe laufen doch in Runden ab

Spannend an den obigen Informationen ist auch, dass PVP-Kämpfe zwar in Echtzeit ablaufen, vom Spiel jedoch dennoch in Runden gerechnet werden. So verrät die GAME_Master-Datei, dass für schnelle Attacken ein Schaden pro Runde gewertet wird, wobei eine Runde die Länge von 0,5 Sekunden hat.

Lesetipp: Pokémon GO - Trainerkampf Anleitung

Lade-Attacken hingegen haben im PVP-Kampf keine individuelle Dauer. Sobald sie einmal aufgeladen sind, dauern alle Lade-Attacken gleich lang.

Neue Schadensmodifikatoren ändern auch Raid-Meta

Ebenso umfassend sind die Folgen durch die neuen Schadensmodifikatoren. Laut Dataminer Kelven91​​ sind super-effektive Attacken sowie Resistenzen künftig noch mächtiger. Diese Änderung sollte laut Gamemaster-Datei im Gegensatz zu den obigen Anpassungen nicht nur für PVP- sondern auch für Raid- und Arena-Kämpfe gelten. Dadurch könnten auch neue Solo-Raids und Duo-Raids möglich sein. Wir vergleichen neue und alte Werte in der folgenden Tabelle: 

SchadensmodifikatorAlt → neu
Super-Effektiv1,4 → ​1,6
Resistenz0,714 → 0,625​
Doppelt-Resistenz0,51 → 0,390625​

tl;dr: Theorycrafting war umsonst

Was bedeuten diese Änderungen? Durch die Änderungen dieser wichtigen Kampfparameter dürften viele vorab getätigte Berechnungen zu Stärken und Schwächen von Pokémon im neuen PVP-Modus obsolet werden. Nun gilt es, die frischen Werte in die Berechnungsmodelle einfliesen zu lassen und die neuen Ergebnisse abzuwarten.

Mehr lesen

Pokémon GO PVP Trainerkampf Guide
Alles zu Kämpfen gegen Trainer und Teamleiter

Trainerkämpfe kommen in Pokémon GO. Unser PVP-Guide erklärt alles, was Sie zu Kampfligen, zweiter Lade-Attacke, Belohnungen und Co. wissen müssen.

Mehr zum Thema

pokemon go forschungsdurchbruch dezember
Belohnung für Feldforschungen

Zum Jahresende lockt Pokémon GO beim Forschungsdurchbruch noch einmal mit Arktos, Raikou und Co. Hier alle Infos für die Belohnung im Dezember.
Pokémon GO Feldforschungen Dezember
Liste aller Quests und Belohnungen

Unsere Liste zeigt alle Pokémon GO Feldforschungen im Dezember. Highlights sind silberne Sananabeeren, Shiny Traunfugil und eine neue Pandir-Form.
pokemon go pvp bug kein schaden
Probleme in Trainerkämpfen

Ein PVP-Bug sorgt für Probleme in Trainerkämpfen: Manche Spieler können keinen Schaden ausrichten. Ein kleiner Trick kann helfen.
pokemon go feldforschungen januar 2019
Liste aller Quests und Belohnungen

In unserer Liste zeigen wir alle Pokémon GO Feldforschungen im Januar 2019. Neben einer neuen Pandir-Form bieten sie viel Hilfe für die Meltan-Quest.
pokemon go hoenn event kyogre groudon
Neue Raid-Bosse im Januar 2019

Kyogre und Groudon sind zwei der mächtigsten Pokémon in Pokémon GO. Der Hoenn-Event bringt die beiden Legenden nun im Januar als Raid-Bosse zurück.