Offizielle Ankündigung von Niantic

Pokémon GO: Mewtu kommt, benötigt aber Einladung für exklusive Raids

Niantic hat den weltweiten Release von Mewtu in Pokémon GO angekündigt - zusammen mit neuen exklusiven Raids. Diese setzen eine Einladung voraus.

Pokémon GO Mewtu Exklusive Raid Einladung

© Niantic

Pokémon GO: Wer Mewtu fangen will, wird eine Einladung für einen exklusiven Raid brauchen.

Nach dem ersten Auftreten von Mewtu beim Pokémon GO Stadium Event in Yokohama, haben Trainer in aller Welt gespannt auf eine offizielle Reaktion von Niantic gewartet. Nun ist die Ankündigung da: Mewtu wird "bald" im Spiel erscheinen: Genauer als "in den kommenden Wochen" wird die Zeitangabe nicht. Doch dafür enthüllt Niantic eine andere Überraschung: Exklusive Raids.

Denn wie die Entwickler in ihrem offiziellen Blog-Post zum Mewtu-Release erklären, wird das legendäre Pokémon nicht wie seine Vorgänger in normalen, legendären Raid-Kämpfen erscheinen, sondern in einer neuen Raid-Kategorie. Diese nennt Niantic "exklusive Raid-Kämpfe". Von normalen Raids unterscheiden sie sich dadurch, dass sie eine Einladung voraussetzen.

Wie man eine Einladung für exklusive Raids bekommt

Um diese Einladung für einen exklusiven Raid zu erhalten, muss der Spieler in eben jender Arena, in der der exklusive Raid startet, vor Kurzem in einem Raid gekämpft haben. Die Einladungen enthalten dann Infos zum exklusiven Raid-Kampf und so viel Zeitpuffer, dass sich die Trainer für einen gemeinsamen Kampf organisieren können.

Mewtu soll laut Niantic das erste Pokémon in exklusiven Raids sein - weitere sollen folgen. All diese Raid-Boss sollen laut Blog-Post aus Raid-Eiern schlüpfen. Es bleibt abzuwarten, ob die Entwickler die Raid-Ei-Mechanik im Spiel also wieder aktivieren.

Niantic rät allen Trainern, ihre Pokémon für Mewtu in Topform zu bringen. Wer wissen will, welche Angreifer sich hierfür am besten eignen, sollte einen Blick in unserem neuen Mewtu Raid-Guide werfen, der die besten Konter listet.

Zugabe für Lugia, Arktos, Zapdos und Lavados

Zum Abschluss hat Niantic noch eine Überraschung bereit: Die legendären Pokémon Lugia, Arktos, Zapdos und Lavados, die seit dem Pokémon GO Fest abwechselnd als Raid-Bosse erschienen waren, gehen in die Verlängerung. Vom 14. bis zum 31. August erscheinen sie alle nochmals bzw. weiterhin als legendäre Raid-Bosse. Wer also bisher verpasst hat, Lugia, Arktos, Zapdos und Lavados zu fangen, erhält eine erneute Chance.

Mehr zum Thema

Pokemon GO Umsatz Laender Weltweit
Marktforschung

Dass Niantic durch Pokémon GO sehr ordentlich verdient, ist bekannt. Doch wo ist das Spiel am erfolgreichsten? Marktforscher haben das analysiert -…
pokemon go celebi deoxys jirachi neue pokemon
Start zum Pokémon GO Fest?

Bereitet Niantic neue Mysteriöse Pokémon für das Pokémon GO Fest vor? Data-Miner haben jetzt die Grafiken von Celebi, Jirachi, Deoxys und weiteren…
pokemon go plus probleme
Für Android und iOS

Niantic hat ein neues Pokémon GO Update für Android und iOS veröffentlicht. Wir fassen Changelog und Data-Mines zusammen.
pokemon go generation 4 teaser
Hinweise auf Release 2018

Nähern wir uns dem Release der 4. Generation in Pokémon GO? Niantic hat einen ersten Teaser für neue Pokémon aus der Sinooh-Region veröffentlicht.
zapdos tag event juli 2018
Legendärer Raid-Boss

Auf den Arktos-Tag folgt der Zapdos-Tag: Gelingt es am Wochenende die globalen Herausforderungen zum Pokémon GO Fest zu meistern, kehrt der legendäre…