Update 0.111.3, neuer Trailer und mehr

Pokémon GO: Glücks-Pokémon sind live - so bekommt man sie! [Update]

Nach den Shiny Pokémon führt Niantic nun auch Glücks-Pokémon in Pokémon GO ein. Diese benötigen für Power-Ups weniger Sternenstaub. Wir erklären, wie Sie Lucky Pokémon bekommen. +++ Update: Warnung vor möglichem Tausch-Bug ergänzt +++

Glücks-Pokémon in Pokémon GO

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Die neuen Glücks-Pokémon in Pokémon GO sind durch einen Schriftzug unter dem Namen gekennzeichnet und werden mit Glitzer dargestellt - auch im Pokédex.

Nachdem zuvor schon Leaks die Runde machten, hat Niantic die neuen Glücks-Pokémon in Pokémon GO offiziell bestätigt und dann am Mittwoch, 25. August, live geschaltet. Die im Englischen Lucky Pokémon genannten Spezial-Pokémon haben als Vorteil gegenüber normalen Pokémon, dass sie für Power-Ups deutlich weniger Sternenstaub benötigen. Dadurch können Trainer Glücks-Pokémon günstiger und schneller auf die maximalen WP-Werte hochleveln. Laut den offiziellen Bildern darf mit einem Sternenstaub-Rabatt von 50 Prozent gerechnet werden.

Update (3. August): Die aktuellesten Informationen zum Thema lesen Sie unter Glücks-Pokémon erklärt: Alles zu Chancen, IV-Werten und Co. 

Glücks-Pokémon bekommen - so geht's

Im Gegensatz zu Shiny Pokémon können Glücks-Pokémon nicht in freier Wildbahn bzw. Raids gefangen oder aus Eiern ausgebrütet werden. Stattdessen können Trainer Glücks-Pokémon nur durch Tausch bekommen. Das heißt, wenn man bei jedem Pokémon, das man von einem anderen Trainer ertauscht, hat man eine bestimmte Chance, dass es ein Glücks-Pokémon wird.

Diese Chance ist je nach Pokémon unterschiedlich hoch. Ausschlaggebend ist dabei, die Aufenthaltsdauer in der Aufbewahrungsbox: Je länger ein Trainer ein Pokémon bereits mit sich herumträgt, desto höher ist die Chance, dass es sich beim Tausch in ein Glücks-Pokémon verwandelt. Wer noch nostlagischerweise Pokémon aus 2016 mit sich herumträgt hat also auf einmal viele wertvolle Pokémon zum Tauschen.

Glücks-Pokémon erkennen Sie an einem leichten Funkeln sowie an einem entsprechenden Schriftzug unter dem Nickname des Pokémon. Außerdem werden Sie im Pokédex entsprechend mit einem Glitzern dargestellt. Auch Shiny Pokémon können Glücks-Pokémon sein.

Update (26. Juli): Das Feature ist jetzt live! Erste Tests von uns mit Pokémon aus dem Jahr 2016 brachten direkt Glücks-Pokémon hervor. Doch Achtung (!!!), aktuell wird über einen möglichen Bug diskutiert: Es gibt zahlreiche Berichte, wonach Pokémon beim Tausch mit Hyperfreunden miserable IV-Werte bekommen haben. Auch eines unserer Test-Pokémon sank von einer 80-%-Bewertung auf unbrauchbare 50 % und erhielt noch dazu keinen Glücks-Pokémon-Bonus. Eigentlich werden bei einem Tausch mit Hyperfreunden bessere Werte garantiert.

Zusätzlich scheint Niantic an den Wahrscheinlichkeitsparametern für Lucky Pokémon zu schrauben. Viele Spieler berichten, dass kurz nach dem Launch die Chance auf Glücks-Pokémon deutlich höher war als am nächsten Tag. 

Wir raten daher dazu, vorerst keine besonders wertvollen Pokémon zu tauschen, bis Niantic möglicherweise den Bug behoben hat und die Tweaks an den Parametern vorgenommen hat. Never trade on patch day!

EP und Sternenstaub jetzt auch aus Geschenken

Wie Niantic im offiziellen Blogpost erklärt, gibt es zusammen mit der Einführung der Glücks-Pokémon zudem Änderungen an den Geschenken in Pokémon GO. So können diese neben Tränken, Belebern, Entwicklungsitems, Belebern und 7-km-Eiern nun auch Sternenstaub und nicht näher spezifizierte "neue, besondere Überraschungen" enthalten. Spieler berichten von 100 bis 300 Sternenstaub aus einem Geschenk. Zudem erhalten Trainer nun Erfahrungspunkte für das Verschicken von Geschenken.

Pokémon GO Update 0.111.3 und neuer Trailer

Die Glücks-Pokémon werden laut Niantic aktiviert, sobald das Pokémon GO Update 0.111.2 bzw. das nachgebesserte 0.111.3 an alle Spieler ausgerollt wird. Die Android-APK ist bereits verfügbar. Das Update bringt zusätzlich neue Sortier-Funktionen für die Freundesliste, die Möglichkeit Freunden Nicknames zu geben und mehr. Dazu hat Dataminer Chrales in der APK neue Hinweise auf die Celebi-Quest entdeckt. Diese dürfte als Belohnung im Rahmen des Ultra-Bonus weltweit freigeschaltet werden.

Neu entdeckt wurde außerdem das Item "Silberne Sananabeere". Womöglich handelt es sich dabei um die oben genannten "neuen, besonderen Überraschungen". Was es mit den neuen Beeren auf sich hat, dürfte sich also in den kommenden Tagen zeigen.

Passend zu dem neuen Fokus auf das Tauschsystem hat Niantic auch einen neuen Pokémon GO Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt verschiedene Trainer, die sich an Pokémon-Stickern auf ihren Smartphones erkennen und Pokémon tauschen. Den Trailer können Sie hier sehen.

Pokémon GO Trailer: Gemeinsam spielen, gemeinsam tauschen!

Quelle: Niantic
Der offizielle Trailer von Niantic zur Tausch-Funktion in Pokémon GO.

Mehr zum Thema

pokemon go mewtu ruestung
Legendäres Pokémon

Pokémon-GO-Fans können sich im Juli auf einen ganz besonderen Raid-Boss freuen: Auf Groudon folgt Mewtu - allerdings mit Rüstung! Hier alle Infos.
pokemon go team rocket crypto pokemon
Neue Kämpfe freigeschaltet

Team Rocket nimmt ab sofort einzelne Pokéstops in Pokémon GO ein. Wer die Rüpel besiegt, kann Crypto-Pokémon fangen und erlösen. Hier alle Infos.
pokemon go abenteuer sync neue pokemon
Neue Funktion

Adventure-Sync in Pokémon GO wird noch besser: Ab sofort können Spieler sich auch über neue Pokémon in der Nähe warnen lassen - bei geschlossener App.
Pokemon GO Halloween 2019
Neuer Raid-Boss, neue Spezialforschung und mehr

Der Halloween-Event 2019 in Pokémon GO steht vor der Tür! Erstmals mit Makabaja und Darkrai. Alle Infos zu Boni, Spezialforschung und mehr.
pokemong go go kampf liga
Ankündigung für 2020

Niantic kündigt für 2020 ein neues Feature für Pokémon GO an: die GO Kampf-Liga. Für die weltweiten Trainerkämpfe gibt es jedoch eine Voraussetzung.