Großes Update steht bevor

Pokémon GO Generation 4: Countdown deutet auf Release am Montag hin

Machen Sie sich bereit für den Start der 4. Generation in Pokémon GO! Mit einem Countdown deutet Niantic für heute die Ankunft der neuen Pokémon aus der Sinnoh-Region an. +++ Update: Launch bleibt aus - Fehler bei serverseitigen WP-Anpassungen +++

pokemon go generation 4 release teaser

© Niantic

4. Generation in Pokémon GO vor dem Start: Mit diesem Bild schmückte Niantic seinen Teaser zum Pflanzen-Pokémon Chelast.

Es ist ein Countdown, der die Herzen aller Pokémon-GO-Fans höher schlagen lässt: Niantic veröffentlichte am vergangenen Wochenende über den Kurznachrichtendienst Twitter drei Tweets, die den Start der 4. Generation in Pokémon GO andeuten dürften.

Für ihren Generation-4-Teaser verwendeten die Entwickler jedoch nicht einen plumpen Countdown mit Ziffern, sondern versteckten diesen in einem kleinen Pokémon-Rätsel: Die drei Tweets beschreiben die drei neuen Starter-Pokémon aus der Sinnoh-Region - in nach unten zählender Reihenfolge.

3, 2, 1 ...

Los ging es am Freitag, den 12. Oktober, mit einem Teaser zu Plinfa (#393)​, das sich zu Pliprin (#394) und Impoleon (#395) entwickelt. Das Pinguin-Pokémon bewege sich schnell im Wasser und könne bis zu 10 Minuten lang untertauchen.

Am Samstag, den 13. Oktober, folgte dann ein Twitter-Rätsel zu Panflam (#390)​, das sich zu Panpyro (#391) und Panferno (#392) entwickelt. Spieler sollen das unbekannte Pokémon mit Feuer-Schweif bald in ihren Pokédex aufnehmen können.

Schließlich veröffentlichte Niantic am Sonntag, den 14. Oktober, einen Teaser zu Chelast (#387), das sich zu Chelcarain (#388) und Chelterrar (#389) entwickelt. Das Pflanzen-Pokémon betreibe im Sonnenlicht am ganzen Körper Photosynthese.

... GO!

Diese Teaser-Ketter interpretiert die Community wohl nicht zu unrecht als Countdown. Dazu kommt, dass aktuell bereits neue Updates der Pokémon-GO-App für Android und iOS verteilt werden und der Psycho-Spektakel-Event am Sonntagabend endete. Spannend dürfte es daher am Montagabend um 22 Uhr deutscher Zeit werden, denn um diese Zeit spielt Niantic zuletzt für gewöhnlich seine Server-Updates ein. Dann wird sich auch zeigen, wie sich die angekündigten Balance-Änderungen auf das Meta-Game auswirken.

Update (16. Oktober): Der erhoffte Start der 4. Generation blieb aus. Schuld daran war womöglich Probleme beim Server-Update am Montagabend. Denn ein Fehler bei den WP-Anpassungen verletzte alle Pokémon. Wann Niantic die 4. Generation nun startet, ist unklar.

Pokémon GO: Teaser-Video zur 4. Generation

Quelle: Niantic Labs
Die Macher von Pokémon GO teasern die kommenden Neuerungen für das AR-Spiel.

Mehr zum Thema

pokemon go ingress prime event
Event und Items

Niantic hat mit Ingress Prime sein AR-Urgestein neu gestartet. In Pokémon GO feiern die Entwickler dies mit Shiny Ponita, Shiny Tragosso und mehr.
sternenstaub schauer event pokemon go
Sternenstaub-Schauer bringt Bonus-Effekte

Drei neue Gen-4-Pokémon, neue Shinies und geänderte 7-KM-Eier: Der neue Sternenstaub-Event bringt zahlreiche Neuerungen. Hier der Überblick.
pokemon go sinnoh stein entwicklungsitem
Data-Mining

Im Spielcode taucht plötzlich ein neues Entwicklungs-Item auf: Der Sinnoh-Stein. Damit dürften bald neue Cross-Gen-Entwicklungen möglich sein.
Pokémon GO Balance Update
Stärke aller Pokémon wird geändert

Zweiter Versuch: Niantic will am Mittwoch sein Balance-Update ausrollen. Dadurch werden über Nacht die WP-Werte aller Pokémon angepasst.
pokemon go ei event november 2018
Schlüpfmarathon

Niantic startet den Schlüpfmarathon-Event. Mit dabei neue Gen-4-Entwicklungen, der Sinnoh-Stein, Shiny Elekid und mehr. Hier alle Infos.