Hardware-Upgrade angekündigt

Playstation VR: Sony überarbeitet VR-Headset für die PS4

Hardware-Upgrade voraus: Ein Jahr nach dem Release von Playstation VR bringt Sony eine neue Version seines VR-Headsets für die PS4 in Stellung. Alle Infos zu Preis und Release.

© Sony

Wann kommt die PS VR 2017? Noch schweigt Sony zum Release-Termin.

Sony hat am Montag ein Hardware-Upgrade für Playstation VR in Aussicht gestellt. Das neue PS VR Headset für die PS4 mit dem Modellnamen CUH-ZVR2 soll sowohl im Design als auch in der Hardware überarbeitet worden sein. Einen offiziellen Release-Termin nennen die Japaner noch nicht. Etwas versteckt in einer FAQ-Aktualisierung im Playstation-Blog schreibt Sony lediglich, dass der Preis für die PS-VR-Bundles gleich bleiben soll. Das aktuelle Modell ist in Deutschland zum Preis von 399,99 Euro zu haben.

Bisher hat sich Sony nur spärlich zu den Neuerungen im Modell CUH-ZVR2 geäußert. So sollen die Kopfhörer der neuen PS VR im VR-Headset mit verbaut sein, was für besseren Komfort beim Spielen sorgt. Zudem wird das Verbindungskabel handlicher und die modernisierte Prozessoreinheit unterstützt nun HDR Pass Through. Dadurch können nun HDR-Games auf dem Fernseher gespielt werden, ohne wie bisher die PSVR-Prozessorbox zwischen TV und PS4 abstecken zu müssen. Die Neuerung funktioniert jedoch nur, wenn das VR-Headset deaktiviert ist.

Viele Spieler hätten sich sicher gewünscht, wenn ihr Headset der 1. Generation durch einen Austausch der Prozessoreinheit upgraden hätten können. Allerdings verhindert laut Sony die geänderte Verkabelung diesen Weg. Nachteile bei der Spieleauswahl müssen Early Adopter jedoch nicht hinnehmen: Gamer können laut Sony mit dem alten PS VR Modell CUH-ZVR1 genauso alle PSVR-Spiele erleben, wie auf dem neuen Modell CUH-ZVR2.

Mehr lesen

Virtuell mit PS4

PS VR bringt Virtual Reality auf die PS4 und die PS4 Pro. In unserem Testbericht lesen Sie über unsere Erfahrungen mit der Sony-VR-Brille für die…

Mehr zum Thema

System-Update im Test

Sony testet die Beta-Firmware 4.50 für die PS4. Die Konsole soll externe Festplatten unterstützen, doch im Ruhemodus funktioniert das nicht wie…
Pressekonferenzen

Die E3 2017 startet: Hier finden Sie die wichtigsten Live-Streams mit Start-Zeiten zu den PKs von Microsoft, EA, Sony und mehr.
Sony-Konsole

Sony veröffentlicht aktuelle Verkaufszahlen zur Playstation 4. Analysten schätzen dazu die Anzahl der verkauften Xbox-One-Konsolen.
Online-Plattform für PS4, PS3 und PS Vita

Sony kündigt eine Downtime für das PSN an. Zwecks Wartungsarbeiten muss Sony seine Online-Server zwei Mal jeweils für kurze Zeit offline nehmen.
Gaming

PS4-Spieler können ihren Namen im PSN seit 11. April 2019 ändern – kostenlos zumindest einmalig. Danach werden Gebühren bis zu 9,99 Euro fällig. So…