Digitale Fotografie - Test & Praxis

Photoshop Elements 8 - neue Elemente

Adobe aktualisiert seine Einsteiger-Produkte für Foto- und Videobearbeitung auf Version 8. Zu den wichtigsten Neuerungen bei Photoshop Elements gehört die

© Archiv

Adobe aktualisiert seine Einsteiger-Produkte für Foto- und Videobearbeitung auf Version 8. Zu den wichtigsten Neuerungen bei Photoshop Elements gehört die automatische Gesichtserkennung mit automatischer Verschlagwortung im Organizer. Zudem kategorisiert das Programm Fotos nach allgemeinen Qualitätskriterien wie Schärfe und Belichtung auf Wunsch automatisch. Der Organizer wird beim ebenfalls erneuerten Videoschnittprogramm Premiere Elements immer mehr zum Mittelpunkt. Auch hier erkennt der Organizer via Analyse verwackelte sowie unscharfe Videos und markiert sie entsprechend. Mac-Anwender müssen auch weiterhin auf den Organizer verzichten. Sie bekommen statt dessen die Adobe Bridge geliefert. Bei der Foto-Nachbearbeitung dürfen jetzt aber Mac wie Windows-Anwender ihre Fotos strecken und stauchen, ohne dass Personen verzerrt werden. Ein Assistent hilft beim Zusammenfassen zweier unterschiedlich belichteter Fotos. Etwas mehr Neuheiten gibt es bei Premiere: Schnitt-Neulingen will Adobe bei der Szenenwahl unter die Arme greifen und Vorschläge machen, welche Teile einer Szene man problemlos wegschneiden kann - beispielsweise die langen Sekunden Tapete bevor sich jemand ins Bild bewegt. Besonders gut gefällt den Redakteuren die Lösung eines zentralen Problems von Einsteiger-Schnittprogrammen: die Sounduntermalung. Statt mühsam alles selbst einzustellen fragt Premiere Elements 8 in der "SmartMix" genannten Funktion einfach nach, ob O-Ton oder Musik Priorität haben sollen und passt die Lautstärke entsprechend an - fertig. Adobe Photoshop Elements 8 ist als Windowsversion ab sofort für 100 Euro erhältlich. Die Mac-Version ist ab Oktober lieferbar. Das Bundle mit dem Einsteiger-Videoschnittprogramm Premiere Elements kostet 150 Euro. Wer seine Diashow in HD-Qualität auf Scheibe sichern will benötigt das Bundle, denn nur damit klappt das Blu-ray-Authoring. www.adobe.de

Mehr zum Thema

Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.
Blue-Screens, Automatische Reparatur und mehr

Die ersten Windows-10-Updates 2021 sind verfügbar. Einzelne Nutzer stoßen auf typische Probleme mit KB4598242 und KB4598229. Wir zeigen mögliche…