Photoindustrie-Verband - Erfolgsbilanz 2009

Einen Gesamtumsatz von mehr als zehn Milliarden Euro und Absatzsteigerungen in vielen Marktegmenten bilanziert der Photoindustrie-Verband für das Jahr 2009.

News
image.jpg
© Archiv

Einen Gesamtumsatz von mehr als zehn Milliarden Euro und Absatzsteigerungen in vielen Marktegmenten bilanziert der Photoindustrie-Verband für das Jahr 2009. Wie er gemeinsam mit der GfK und der Prophoto GmbH vermeldete, sind Spiegelreflex-/Systemkameras (Kameras mit Wechseloptik) sowie das breit angelegte Zubehörsortiment mit Objektiven, Blitzgeräten, Stativen neben Fotobüchern, digitalen Bilderrahmen, aber auch fotografische Geschenkartikel die Gewinner in 2009.

Der Absatz von Spiegelreflex-/Systemkameras mit Wechseloptik konnte 2009 um 2,2 Prozent zu 2008 auf 900.000 Stück gesteigert werden, was einen erneuten Absatzrekord in diesem Segment darstellt. Entsprechend konnte 2009 der Absatz an Objektiven um 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,32 Millionen Stück gesteigert werden. Blitzgeräte kamen mit 11,5 Prozent Zuwachs auf 203.000 Stück. Auch Zubehörprodukte wie Stative, Taschen, Filter waren sehr gefragt. Das große Interesse an Kameras ist nach wie vor ungebrochen, auch wenn 2009 erstmals insgesamt weniger Kameras verkauft wurden als in 2008. Mit 8,56 Millionen verkaufter Kameras bewegte sich der Kameramarkt aber weiterhin auf einem extrem hohen Niveau, und das bereits mehrere Jahren in Folge. 5,2 Millionen individuell gefertigten Fotobüchern bedeuten 30 Prozent Steigerung. Aber auch Fotoposter auf Acryl und Leinwand oder fotografische Geschenkartikel erfreuen sich ebenso wachsender Beliebtheit wie digitale Bilderrahmen, deren Absatz 2009 mit 1,7 Millionen Stück um 55 Prozent höher als im Vorjahr lag.

Trotz der Rückgänge in einigen Segmenten, wie beispielsweise bei Filmen, Memorycards und Inkjetpapieren, kann in 2009 der Amateur- und Profi-orientierte Gesamtmarkt allein für Deutschland wieder mit einem Gesamtumsatz von mehr als zehn Milliarden Euro angegeben werden.

www.photoindustrie-verband.de

18.2.2010 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

So sieht die Radeon RX 6700 XT im Referenzdesign aus.

RDNA-2-Refresh

Radeon RX 6950 XT & Co.: Wo kann man die neuen…

Am 10. Mai ist Release der neuen AMD-GPUs Radeon RX 6950 XT, 6750 XT und 6650 XT. Hier können Sie die neuen Grafikkarten voraussichtlich kaufen.

shutterstock_1547174264

Zahlen verbessern

Netflix: Günstigeres Abo mit Werbung und Einschränkungen…

Netflix muss seine Zahlen verbessern und plant, doch ein günstigeres Abo mit Werbung anzubieten. Dazu wird kostenloses Account-Sharing schärfer…

Musikstreaming-Dienste im Vergleich

Geschäftsberichte und Statistiken

Disney+, Netflix und mehr: Aktuelle Abonnentenzahlen der…

Wie viele Abonnenten haben Disney+, Netflix & Co.? Aktuelle Berichte zeigen, dass Disney+ stark zulegen konnte, während Netflix und andere zuvor…

Kryptowährungen

Bundesfinanzministerium über Bitcoin, Ethereum und…

Staking-Steuern in Deutschland: BMF sorgt für klarere Regeln…

Das Bundesfinanzministerium (BMF) schafft bei Steuern auf Krypto-Gewinne insbesondere bei Vorgängen wie Staking und Lending einheitlichere Regelungen.

Das Onkyo-Logo

Insolvenz des Audio-Unternehmens

Wie existiert Onkyo weiter?

Laut Berichten soll Onkyo Konkurs angemeldet haben. Die Unternehmen, zu denen die Marke gehört, reagieren nun auf die Vorwürfe.