Digitale Fotografie - Test & Praxis

Photoindustrie-Verband - Erfolgsbilanz 2009

Einen Gesamtumsatz von mehr als zehn Milliarden Euro und Absatzsteigerungen in vielen Marktegmenten bilanziert der Photoindustrie-Verband für das Jahr 2009.

© Archiv

Einen Gesamtumsatz von mehr als zehn Milliarden Euro und Absatzsteigerungen in vielen Marktegmenten bilanziert der Photoindustrie-Verband für das Jahr 2009. Wie er gemeinsam mit der GfK und der Prophoto GmbH vermeldete, sind Spiegelreflex-/Systemkameras (Kameras mit Wechseloptik) sowie das breit angelegte Zubehörsortiment mit Objektiven, Blitzgeräten, Stativen neben Fotobüchern, digitalen Bilderrahmen, aber auch fotografische Geschenkartikel die Gewinner in 2009.

Der Absatz von Spiegelreflex-/Systemkameras mit Wechseloptik konnte 2009 um 2,2 Prozent zu 2008 auf 900.000 Stück gesteigert werden, was einen erneuten Absatzrekord in diesem Segment darstellt. Entsprechend konnte 2009 der Absatz an Objektiven um 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,32 Millionen Stück gesteigert werden. Blitzgeräte kamen mit 11,5 Prozent Zuwachs auf 203.000 Stück. Auch Zubehörprodukte wie Stative, Taschen, Filter waren sehr gefragt. Das große Interesse an Kameras ist nach wie vor ungebrochen, auch wenn 2009 erstmals insgesamt weniger Kameras verkauft wurden als in 2008. Mit 8,56 Millionen verkaufter Kameras bewegte sich der Kameramarkt aber weiterhin auf einem extrem hohen Niveau, und das bereits mehrere Jahren in Folge. 5,2 Millionen individuell gefertigten Fotobüchern bedeuten 30 Prozent Steigerung. Aber auch Fotoposter auf Acryl und Leinwand oder fotografische Geschenkartikel erfreuen sich ebenso wachsender Beliebtheit wie digitale Bilderrahmen, deren Absatz 2009 mit 1,7 Millionen Stück um 55 Prozent höher als im Vorjahr lag.

Trotz der Rückgänge in einigen Segmenten, wie beispielsweise bei Filmen, Memorycards und Inkjetpapieren, kann in 2009 der Amateur- und Profi-orientierte Gesamtmarkt allein für Deutschland wieder mit einem Gesamtumsatz von mehr als zehn Milliarden Euro angegeben werden.

www.photoindustrie-verband.de

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Top-CPU für Normalsterbliche

Der Ryzen 5 5600X ist AMDs Top-Prozessor für Preisbewusste Nutzerinnen und Nutzer. Wir schauen auf aktuelle Preise und listen die besten Angebote.
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!