Digitale Fotografie - Test & Praxis

Phase One - Expression Media und Capture One unter einem Dach

Microsoft hat seine Bildverwaltungssoftware Expression Media an Phase One verkauft. Phase One, bekannt durch seine Digital-Rückteile und Mittelformat-Kameras,

© Archiv

Phase One - Expression Media

Microsoft hat seine Bildverwaltungssoftware Expression Media an Phase One verkauft. Phase One, bekannt durch seine Digital-Rückteile und Mittelformat-Kameras, hat auch den bekannten RAW-Konverter Capture One im Portofolio. Das Übernahme-Abkommen baut auf eine schon seit 2007 existierende strategische Allianz zwischen beiden Unternehmen. Expression Media dient dem Katalogisieren, Organisieren, Bearbeiten und Exportieren von Fotos, Videos und Audiodateien und wird als Schlüsselkomponente für den Workflow bei der Medienverarbeitung angeboten.

Bis zum 30.6.2010 bekommen Besitzer der Vorläuferprogramme iView Media und iView MediaPro die Software Expression Media ebenso kostenlos wie Capture-One-Käufer. Microsoft Expression Media 2-Besitzer können mit der Seriennummer ihres Programms bis 30.6.2010 kostenlos den RAW-Konverter Capture One 5 beziehen. Weitere Informationen

Mehr zum Thema

Neue Android-Tablets

Xiaomi hat das neue Tablet Mi Pad 5 nach Europa gebracht. Wir fassen alle Informationen zu Release, Preis und den technischen Daten zusammen.
Speicher-Deals

Seit dem 15. September gibt's für die PS5 das SSD-Update: Offizielle Speichererweiterungen rücken in den Fokus. Wir listen Angebote für WD_Black SN850…
Alle Infos

Sony hat für die PS5 das Firmware-Update veröffentlicht, das die heißerwartete SSD-Speichererweiterung ermöglicht. Startzeit war am Mittwochvormittag.
Jetzt aktualisieren

Chrome und Edge erhalten ein sicherheitskritisches Update. Die neuen Versionen schließen einige Schwachstellen, die das BSI als gefährlich eingestuft…
Software-Brick

Eine Softwareaktualisierung für die PS4 scheint die Konsole vor Probleme zu stellen. Nutzerberichte häufen sich, wonach sich die Playstation 4 nach…