Pentax - Rote Kameras statt roter Zahlen

In seinem am 30. Oktober veröffentlichten Geschäftsbericht weist der Mutterkonzern Hoya für die Pentax-Division mit Endoskopen und Kameras erstmals seit

News
image.jpg
© Archiv

In seinem am 30. Oktober veröffentlichten Geschäftsbericht weist der Mutterkonzern Hoya für die Pentax-Division mit Endoskopen und Kameras erstmals seit längerer Zeit wieder einen Quartalsgewinn aus.Der Endoskop-Bereich ist wegen Kaufzurückhaltung im medizinischen Bereich und der ungünstigen Währungsentwicklung für den Yen gegenüber der Vergleichsperiode 2008 rückläufig. Auch bei den Kameras wurden weniger verkauft als im Vorjahr, und fallende Preise verdarben das Geschäft. Dennoch verzeichnet Pentax bei einem Gesamtumsatz von 27.920 Millionen Yen (knapp 211 Mio. Euro) in Folge von Maßnahmen zur Umstrukturierung und Kostenreduzierung einen Gewinn von 1.185 Millionen Yen (knapp 9 Mio. Euro) und damit eine insgesamt verbesserte Profitabilität gegenüber dem gleichen Quartal 2008. Während die Zahl der Mitarbeiter von 6.000 auf 4.727 reduziert wurde, stiegen die Forschungsausgaben von 9,3 auf knapp Millionen Euro.http://www.hoya.co.jp/english/investor/fs20091030_1e.pdf

2.11.2009 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Microsoft 365 Family ist das neue Office 365 Home

Büro-Software

Microsoft 365 kaufen: Aktuelle Office-Angebote im Check

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…

PS5 SSD einbauen

Speicher-Deals

PS5-SSDs im Angebot: Offizielle Speichererweiterungen…

Seit dem 15. September gibt's für die PS5 das SSD-Update: Offizielle Speichererweiterungen rücken in den Fokus. Wir listen Angebote für WD_Black SN850…

nintendo switch oled

Neuerung

Nintendo Switch OLED: Displayschutz ist schon vorhanden

Wer einen Displayschutz für seine Nintendo Switch OLED sucht, stellt fest: Eine Folie ist schon vorhanden. Die kommt von Nintendo und dient der…

Samsung legt die SSD 980 Pro für die PS5 mit einer eigenen Heatsink neu auf.

Für Playstation 5

Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink für PS5 angekündigt

Ab November gibt es die Samsung SSD 980 Pro mit einer eigenen Heatsink. Diese kündigt der Hersteller als 1 und 2-TB-Variante für ab 219,90 Euro an.

 Xbox Series X Mini Fridge: Der kleine Kühlschrank ist ab dem 19. Oktober vorbestellbar.

Kühlschrank im Xbox-Design

Xbox Series X Mini Fridge kaufen: Shop-Links, Angebote und…

Der Xbox Series X Mini Fridge war ursprünglich ein Scherz – ab heute wird es den Mini-Kühlschrank tatsächlich zu kaufen geben. Welche Shops bieten das…