Systemkameras

Pentax K-r - Gehobene Mittelklasse

Mit der K-r ergänzt Pentax sein Digital-SLR-Angebot um ein zusätzliches Modell oberhalb der erfolgreichen K-x. Die neue K-r kommt mit 12-Megapixel-CMOS-Sensor, hochauflösendem Live-View-LCD-Monitor und HD-Videofunktion 1280 x 720.

News
VG Wort Pixel
Pentax K-r
Pentax K-r
© Pentax

Pentax verspricht mit der K-r eine bedienungsfreundliche D-SLR Kamera in hochwertiger Vollausstattung für anspruchsvolle Einsteiger und erfahrene SLR-Fotografen. Sie ist mit allen K-Bajonett-Objektiven kompatibel und schließt die Lücke im Pentax SLR-Sortiment zwischen Einstiegs- und oberer Amateur/Semiprofi-Klasse.

Die K-r hat der K-x den rauschärmeren und schnelleren CMOS-Sensor mit der höheren 12-Megapixel-Auflösung voraus. Im Zusammenwirken mit dem "Prime"-Bildprozessor (Pentax Real Image Engine) II werden ISO-Einstellungen von 100 - 25.600 und schnelle Bildfolgen von maximal 6 B/s möglich. Die Fokussierung erfolgt normalerweise über das weiter entwickelte AF-Modul SAFOX IX+ mit 11 Messfeldern und Fokussierfeldanzeige im Sucher. Der fest integrierte 3" große LCD-Monitor mit 307.000 RGB-Pixeln und Live-View-Funktion mit 6fach-Lupe erlaubt eine sichere Bildkontrolle. Im Live-View-Betrieb wird mit Kontrast-AF-fokussiert.

Für verbesserte Wiedergabe von Spitzlichtern und Schattenbereichen soll die Dynamikbereichs-Funktion sorgen. Darüber bietet die K-r eine Weiterentwicklung der schon bekannten Pentax-HDR-Automatik, bei der drei aufeinanderfolgende Aufnahmen eines Motivs mit unterschiedlicher Belichtung in der Kamera zu einem HDR-Bild verrechnet werden. Die Intensität des Effektes ist jetzt in drei Stufen regelbar. Neu ist die automatische deckungsgleiche Ausrichtung der drei Einzelbilder schon in der K-r, die den Einsatz eines Stativ bei HDR-Aufnahmen erübrigen soll.

Neun individuelle "Custom Image" Voreinstellungen, Videoaufzeichnungen in HD Qualität mit 1280 x 720 Pixel bei 25 B/s, Sensor-Shift-Bildstabilisator und -Staubschutz, zahlreiche Motivprogramme, auch mit automatischer Programmwahl und von der K-x bekannte Automatikfunktionen runden die Gesamtausstattung der K-r ab und machen sie zu einer Allroundkamera für anspruchsvolle Amateur-SLR-Fotografie. Ob das neue "IrSimple"-Highspeed-Infrarot-Datenübertragungssystem, das für den Anfang die Bildübertragung von einer K-r zur anderen erlaubt, zukünftig weitere Funktionen erhält, ist noch offen.

Ihre Energie bezieht die netto 544 Gramm schwere und 125 x 97 x 68 mm große K-r wahlweise aus einem Lithium-Ionen-Akku D-LI109 oder aus vier Mignon (AA)-Zellen in einem Batterieadapter. Die K-r soll ab Mitte Oktober für zum Preis von 770 Euro für das Gehäuse oder für 820 Euro im Set mit 18-55 mm-Zoom erhältlich sein.

Download: Tabelle

www.pentax.de

Pentax K-r
© Pentax
Pentax K-r
© Pentax

9.9.2010 von Horst Gottfried

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Canon EOS 5DS und 5DS R

50-Megapixel-DSLR

Canon stellt Vollformat-Kameras EOS 5DS und EOS 5DS R vor

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…

Fujifilm X-T10 mit Aufklappblitz

Spiegellose Systemkamera

Fujifilm X-T10 angekündigt

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.

Canon EOS-1D X Mark II

Profi-DSLR

Canon EOS-1D X Mark II vorgestellt: Neuer AF und 4K-Video

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.

Sony Alpha 6300

Systemkamera

Sony Alpha 6300: Neue Spiegellose mit Rekord-AF

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.

Titelbild der ColorFoto 4/2017 mit Jahres-CD

Die Welt der Fotografie

ColorFoto 4/2017 jetzt am Kiosk - richtig kaufen, besser…

Moderne Systemkameras sind unser Top-Thema in ColorFoto 4/2017. Lesen Sie die Tests von neun Modellen von Fujifilm, Panasonic, Leica und Sigma.