Kompakte Tischleinwand zum mobilen Public Viewing

Pearl-Schnäppchen: Mobile und motorisierte Leinwände von SceneLights

Zur WM 2006 war Public Viewing der große Renner. Ob sich diese Feierlaune 2010 wieder einstellt, liegt vornehmlich an unseren Kickern in Südafrika. Vorsichtshalber bietet aber der Gadget-Spezialist Pearl schon mal eine portable Tischleinwand an, dann kann die Fußball-Fete auch daheim im Garten oder im Wohnzimmer steigen. Vorraussetzung ist dann nur noch ein möglichst tragbarer Beamer, der bei der Leinwand leider nicht im Lieferumfang enthalten ist...

News
SceneLights mobile Tischleinwand bei Pearl
SceneLights mobile Tischleinwand bei Pearl
© Archiv

Zur WM 2006 war Public Viewing der große Renner. Ob sich diese Feierlaune 2010 wieder einstellt, liegt vornehmlich an unseren Kickern in Südafrika. Vorsichtshalber bietet aber der Gadget-Spezialist Pearl schon mal eine portable Tischleinwand an, dann kann die Fußball-Fete auch daheim im Garten oder im Wohnzimmer steigen. Vorraussetzung ist dann nur noch ein möglichst tragbarer Beamer, der bei der Leinwand leider nicht im Lieferumfang enthalten ist...

Der Clou an der Tischleinwand ist laut Pearl neben der Mobilität der unkomplizierte Aufbau. Man zieht das Filmtuch einfach auf die gewünschte Größe auseinander und klappt noch die vier Standfüsse herunter - fertig. Die maximale Diagonale der Leinwand ist mit 102 cm beziehungsweise 40 Zoll angegeben. Die Außenmaße der Leinwand betragen 88 x 50 cm. Den Leuchtdichte-Faktor der Präsentationsfläche gibt Pearl mit 1 bis 1,2 Gain an. Für den Transport montierte der Hersteller netter Weise noch einen Tragegriff dran.

Ursprünglich lag der empfohlene Herstellerpreis für die mobile Tischleinwand von SceneLights bei 150 Euro. Der Online-Versender Pearl.de verlangt nun für das gute Stück unter der Bestellnummer PX-2502 rund 90 Euro.

Für eine fixe Montierung im heimischen Wohnzimmer bietet Pearl außerdem noch zwei Motorleinwände an, die sich auf Knopfdruck aus- und wieder einrollen. Der Leuchtdichtefaktor beträgt jeweils 1 bis 1,2 Gain. Die "SceneLights Motorleinwand 172 x 130 cm (4:3), 215 cm Diagonale" mit umgerechnet 84 Zoll Diagonale kostet ab sofort 140 anstatt 230 Euro und hört auf die Bestellnummer PX-2503. Noch mehr Bildfläche zeigt die "SceneLights Motorleinwand 240cm x 180cm (4:3)" mit 300 cm bzw. 118 Zoll Bilddiagonale. Statt 300 werden für sie nun noch 170 Euro fällig, auffindbar unter der Nummer PX-2504.

SceneLights mobile Tischleinwand bei Pearl
SceneLights mobile Tischleinwand bei Pearl
© Archiv

14.4.2010 von Redaktion pcmagazin und Andy Ilmberger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Akte X (2016): Trailer

Mulder und Scully kehren zurück

Akte X: TV-Trailer zur X-Files-Neuauflage

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.

IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier

TechNite Spezial zur Messe

IFA-Rückblick 2016: OLED, 3D-Sound und Virtual Reality

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.

Loewe Unboxing Bild 7

UHD-TV

Unboxing: Loewe Bild 7 OLED

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…

Metz Novum OLED

OLED

Der erste Metz-OLED im Unboxing

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie das…

Game of Thrones Staffel 7 Folge 2 - Sturmtochter

Leaks angekündigt

Hackerangriff auf HBO: "Game of Thrones"-Folgen…

Hacker haben bei HBO 1,5 TB Daten gestohlen. Brisant: Darunter könnten unveröffentlichte Folgen der 7. Staffel von Game of Thrones sein.