Rückruf

PC-Rückruf für Lenovo "ThinkCentre" M90z und M70z

Etwa 160.000 der Business-PCs Lenovo M90z und M70z werden vom Hersteller Lenovo zurückgerufen. Grund ist ein problemantisches Bauelement im Netzteilbereich, welches zu Überhitzung und Brandgefahr führen kann. Die Geräte wurden von Mai 2010 bis Januar 2012 weltweit verkauft.

© Lenovo

Lenovo: Rückruf für ThinkCentre M90z

Lenovo ruft einen Teil der "ThinkCentre M90z & M70z All-In-One Desktop PCs" wegen überhitzungsgefährdeter Netzteile zurück. Nicht alle Geräte dieses Typs weisen den Fehler auf. Auf der Support-Seite des Herstellers kann man ermitteln, ob der eigene PC betroffen ist. Für den Fall, dass das Gerät zur Problemserie gehört, empfiehlt Lenovo, unverzüglich den Netzstecker zu ziehen.Der Hersteller des stylishen PCs betont, dass die Rückrufaktion, die in Zusammenarbeit mit der "U.S. Consumer Product Safety Commission" (CPSC) stattfindet, auf freiwilliger Basis erfolgt. Lediglich von zwei Kunden liegen bislang Schadensmeldungen vor.

© Lenovo

Mehr zum Thema

Aldi-PC mit Windows 10

Aldi Süd hat den Medion Akoya P5285 D ab 30. Juli 2015 für 499 Euro im Angebot. Lesen Sie hier unsere Test-Meinung zum Aldi-PC.
Aldi-PC ab 28. Mai 2015

Der Aldi-PC Medion Akoya P5105 D (MD 8856) steht ab dem 28. Mai beim Discounter. Was halten Tester vom Discounter-Angebot für 499 Euro?
Gaming-Computer, Laptop, Monitor und Dashcam

Wir haben einen Überblick über Produktneuheiten wie Gaming-PCs, Laptops, Monitore und Dashcams der Hersteller Acer, Asus und Dell von der IFA 2017.
Marktforscher

Analysen zum PC-Markt im dritten Quartal 2017 lassen auf einen PC-Markt hoffen, der sich langsam einpendelt. Notebooks sind in Europa beliebt.
Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…