Microsoft Patch Day

Microsoft will veröffentlichte Kernel-Lücke schließen

Für seinen Update-Dienstag im Juli hat Microsoft sieben Security Bulletins angekündigt. Sechs der Bulletins sollen sich mit Sicherheitslücken befassen, die Microsoft als kritisch einstuft.

© Screenshot: Frank Ziemann; Microsoft

Microsoft will am Patch Day veröffentlichte Kernel-Lücke schließen.

Am 9. Juli ist Patch Day bei Microsoft. Sechs der sieben angekündigten Security Bulletins tragen die Risikoeinstufung kritisch, eines ist als hohes Risiko eingestuft, die zweithöchste Bewertung. Die zu behebenden Schwachstellen betreffen Windows, den Internet Explorer, Office, Lync, Silverlight und Visual Studio sowie den Windows Defender.

Die sechs als kritisch eingestuften Bulletins betreffen Sicherheitslücken in allen noch unterstützten Windows-Versionen, von XP bis RT. Auch die Lücken im Internet Explorer (Bulletin 4) stecken in allen Versionen, vom IE 6 unter Windows XP bis zum IE 10 für RT. Bulletin 3 betrifft nicht nur Windows, sondern auch Office 2007 und 2010, Lync sowie Visual Studio .NET 2003,  Bulletin 1 neben Windows auch das Flash-Surrogat Silverlight.

Unter den als kritisch bewerteten Windows-Lücken ist auch eine Schwachstelle im Kernel, die bereits im Mai durch Travis Ormandy veröffentlicht wurde. Ormandy, Sicherheitsforscher bei Google, hat die als CVE-2013-3660 bekannte Lücke mitsamt Demo-Exploit auf der Mailing-Liste FullDisclosure publiziert.

Eine Sicherheitslücke in Windows Defender betrifft lediglich Windows 7 sowie unter Umständen Windows Server 2008 R2, sofern Defender dort installiert ist. Hierbei geht es um eine möglich Rechteausweitung. Das hierfür zuständige Bulletin 7 trägt die zweithöchste Einstufung "hoch" (important).

Außerdem wird Microsoft beim Patch Day wie üblich seinen Schädlingsbekämpfer, das "Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software" in einer neuen Version verteilen. Die Security Bulletins werden am 9. Juli gegen 19 Uhr deutscher Zeit veröffentlicht.

Mehr zum Thema

Patch Day

Am Patch Day hat Microsoft 7 Security Bulletins veröffentlicht, darunter 6 mit der Risikobewertung kritisch. Sie betreffen Windows und den Internet…
Downgrade Windows 8 & Co.

Das Downgrade von Windows 8 auf Windows 7 ist leichter als Sie denken. Wir zeigen, wie Sie zurück zu Startmenü, Desktop & Co. kommen.
Windows 7 legt wieder zu

Seit Release von Windows 8.1 im August 2013 verzeichnete Microsoft ein stetes Wachstum. Im Juli 2014 geht dies erstmals zurück, dafür legt Windows 7…
Windows-Tuning

Mit dem Gratis-Programm Winaero Tweaker optimieren Sie versteckte Windows-Funktionen ganz komfortabel. Wir stellen Ihnen das neue Tuning-Tool im…
Windows 7/8/8.1

Eine erweiterte Partition fungiert als Container für sekundäre Partitionen. Wir zeigen, wie Sie diese unter Windows 7/8/8.1 anlegen.