Microsoft Patch Day

Internet Explorer bekommt wichtige Updates

Microsoft will beim nächsten Patch Day am kommenden Dienstag 57 Sicherheitslücken unter anderem im Internet Explorer schließen. Dazu hat der Software-Hersteller 12 Security Bulletins angekündigt.

© Screenshot: technet.microsoft.com/security/bulletin/ms13-feb

Der nächste Microsoft Patch Day steht am kommenden Dienstag an.

Fünf der für den Update-Dienstag am 12. Februar angekündigten 12 Security Bulletins stuft Microsoft als kritisch ein. Gleich zwei dieser Bulletins sollen sich mit Schwachstellen im Internet Explorer (IE) befassen. Betroffen sind alle IE-Versionen vom IE 6 unter Windows XP bis zum IE 10 unter Windows RT. Weitere als kritisch eingestufte Sicherheitslücken will Microsoft in Windows sowie im Exchange Server 2007 beseitigen.

Die sieben anderen Bulletins tragen die Risikostufe hoch, das ist die zweithöchste. Sie sollen Lücken in Windows, im .NET-Framework sowie im zu Office gehörenden FAST Search Server 2010 for Sharepoint behandeln. Während es die als kritisch eingestuften Lücken einem Angreifer ermöglichen, Code einzuschleusen und auszuführen, eignen sich die meisten der übrigen Lücken lediglich dazu, um erhöhte Berechtigungen zu erlangen.

In Windows Server 2008 R2 und Server 2012 steckt außerdem eine DoS-Lücke (Denial of Service); die Sharepoint-Schwachstelle erlaubt es, Code einzuschleusen. Microsoft veröffentlicht die Security Bulletins am 12. Februar gegen 19 Uhr MEZ. Ferner stellt Microsoft wieder eine aktualisierte Fassung seines Schädlingsbekämpfers bereit, der als "Tool zum Entfernen bösartiger Software" bekannt ist.

Mehr zum Thema

Microsoft Patch Day

Beim Patch Day August hat Microsoft acht Security Bulletins veröffentlicht, die 23 Sicherheitslücken stopfen. Drei der Bulletins sind als kritisch…
Microsoft Patch Day voraus

Mit den Patch Day September Updates will Microsoft etliche Lücken in Windows, Office und Internet Explorer schließen.
Microsoft Patch Day

Beim monatlichen Patch Day hat Microsoft im September 13 Security Bulletins veröffentlicht, die insgesamt 47 Sicherheitslücken behandeln.
Patch Day legt Office 2013 lahm

Microsofts Patch Day am 10. Juni hat Sicherheitslücken - vor allem im Internet-Explorer - geschlossen. Dafür macht Office 2013 Probleme.
Schwere IE-Lücke

Microsofts Internet Explorer ist von einer schweren Sicherheitslücke betroffen, für die es bislang noch keinen Patch gibt. Hacker können so Code von…