Digitale Fotografie - Test & Praxis

Panasonic übernimmt Sanyo-Mehrheit

Panasonic hat die Übernahme von Sanyo bekannt gegeben. Für 4,6 Milliarden Dollar erwirbt Panasonic nach mehrmonatiger Verzögerung durch kartellrechtliche

© Archiv

Panasonic hat die Übernahme von Sanyo bekannt gegeben. Für 4,6 Milliarden Dollar erwirbt Panasonic nach mehrmonatiger Verzögerung durch kartellrechtliche Überprüfungen in den USA, China und der EU am Ende einer freundlichen Übernahme eine 50,2-prozentige Mehrheit an Sanyo und wird so zu einem der größten Elektronik-Hersteller der Welt. Der Deal soll am 16 Dezember abgeschlossen sein. Sanyos Stärken in den Bereichen Solarenergie und wiederaufladbaren Batterien kommen Panasonic auch im Hinblick auf eine Unternehmenspolitik mit dem Ziel von mehr "grüner" Technologie gelegen. Der Kurs der Sanyo-Aktien stieg nach der Ankündigung um 10 Prozent.

Sanyo wurde gegründet von einem Schwager des Panasonic-Gründer Matsushita und hat auch einen Namen als einer der größten Hersteller von Digitalkameras, die unter anderen, auch bekannten Markennamen verkauft werden. http://panasonic.co.jp/corp/news/official.data/data.dir/en091210-3/en091210-3-1.pdf

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!
Ab 29.07.2021

Ab dem 29. Juli haben Aldi Nord und Süd mit dem Medion Akoya E16402 ein neues Notebook-Angebot in Filialen. Wie schlägt sich der Preis von 599 Euro im…