Digitale Fotografie - Test & Praxis

Panasonic - Rückzug aus der LCD-/OLED-Fertigung

Wie Panasonic und Toshiba übereinstimmend melden, wird Toshiba zum 28. April alle Panasonic-Geschäftanteile an der Toshiba Matsushita Display Technology Co.,

© Archiv

Wie Panasonic und Toshiba übereinstimmend melden, wird Toshiba zum 28. April alle Panasonic-Geschäftanteile an der Toshiba Matsushita Display Technology Co., Ltd., einem Joint-Venture-Unternehmen zur Entwicklung und Produktion klein- und mittelformatiger LCD- und OLEDs übernehmen. Nach Abschluss der Transferaktion wird das Unternehmen als Toshiba Mobile Display Co., Ltd. ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Toshiba-Gruppe. Panasonic begründet den Rückzug mit dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Toshiba sieht schnellere Reaktionsmöglichkeiten durch vereinfachte Organisationsstrukturen und mittel- bis langfristige Wachstumsmöglichkeiten vor allem im OLED-Bereich.

http://panasonic.co.jp/corp/news/official.data/data.dir/en090401-4/en090401-4.html www.toshiba.co.jp/about/press/2009_04/pr0102.htm

Mehr zum Thema

Aktuelle Sicherheitsmeldungen

Microsoft warnt vor einer kritischen Sicherheitslücke in Windows, die bereits ausgenutzt wird. Dazu irritierte der Defender mit einem seltsamen…
Updates für 1909/1903

Neue Windows 10 Updates stehen an und lösen aktuelle Probleme. Diese Zusatz-Updates wird Microsoft künftig wegen Corona pausieren – um weniger Ärger…
Fortnite-Bundle für 299 Euro

Lidl bietet die PS4 Pro im Fortnite-Bundle für 299 Euro an. Online ist das Angebot vergriffen. Wir geben Tipps, wenn Sie jetzt PS4 oder PS4 Pro kaufen…
Gratis-Zugang zum neuen Streaming-Dienst

Disney+ ist nun auch in Deutschland gestartet. Wer aufgrund der monatlichen Kosten noch mit sich hadert, kann den Streaming-Dienst kostenlos testen.
Home-Office

Der Media Markt hat Home-Office-Angebote- jetzt inklusive Surface-Geräten, passende Bundles mit Type Cover, Pen und Office 365 Home.