Digitale Fotografie - Test & Praxis

Panasonic - Rückzug aus der LCD-/OLED-Fertigung

Wie Panasonic und Toshiba übereinstimmend melden, wird Toshiba zum 28. April alle Panasonic-Geschäftanteile an der Toshiba Matsushita Display Technology Co.,

© Archiv

Wie Panasonic und Toshiba übereinstimmend melden, wird Toshiba zum 28. April alle Panasonic-Geschäftanteile an der Toshiba Matsushita Display Technology Co., Ltd., einem Joint-Venture-Unternehmen zur Entwicklung und Produktion klein- und mittelformatiger LCD- und OLEDs übernehmen. Nach Abschluss der Transferaktion wird das Unternehmen als Toshiba Mobile Display Co., Ltd. ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Toshiba-Gruppe. Panasonic begründet den Rückzug mit dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Toshiba sieht schnellere Reaktionsmöglichkeiten durch vereinfachte Organisationsstrukturen und mittel- bis langfristige Wachstumsmöglichkeiten vor allem im OLED-Bereich.

http://panasonic.co.jp/corp/news/official.data/data.dir/en090401-4/en090401-4.html www.toshiba.co.jp/about/press/2009_04/pr0102.htm

Mehr zum Thema

Nach RTX-30-Lieferdebakel

Bots, die Bestände leer- und teuer weiter verkaufen. Das kostete Nvidia Sympathiepunkte. So will AMD es mit der Radeon RX 6000 und Ryzen 5000 besser…
Grafikkarten-Gerüchte

Nicht nur eine Release-Verschiebung, sondern eine Absage: Die aufgebohrten Nvidia-Grafikkarten Geforce RTX 3080 mit 20 GB und RTX 3070 mit 16 GB sind…
Serien und Filme gemeinsam streamen

Die Groupwatch-Funktion von Disney Plus ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. So streamen Sie gemeinsam Filme und Serien online.
Netflix, Youtube, Twitch und mehr

Bis zum Erscheinungstermin der Playstation 5 dauert es keinen Monat mehr. Jetzt hat Sony bekannt gegeben, welche Unterhaltungs-Apps direkt zum Release…
Wireless-Headset

Ab sofort ist mit dem HS75 XB ein neues kabelloses Gaming-Headset für die neuen Xbox-Series-Konsolen verfügbar.