IFA 2019

Panasonic: Transparenter OLED-TV für das Wohnzimmer der Zukunft

Panasonic zeigt auf der IFA 2019 den Prototypen eines transparenten OLED-Fernsehers. Ähnlich Samsungs The Frame soll er ins moderne Wohnzimmer der Zukunft.

News
VG Wort Pixel
Panasonics transparenter OLED-TV
Auf diesem Bild ist ein Fernseher versteckt: Pansonic zeigt das Konzept für einen transparenten OLED-TV fürs Wohnzimmer der Zukunft.
© Panasonic

Auf der IFA 2019 ist Panasonic mit dem Prototypen eines transparenten OLED-Fernsehers vertreten. Eingefasst in einen Holzrahmen, der auch als Ständer fungiert, bringt eine Glasscheibe die organischen Leuchtdioden in Position. Neben Holz und Glas gibt es noch Metall als verbautes Material. Im Holzrahmen sorgt eine unauffällige Beleuchtung für eine angemessene Präsentation im modernen Wohnzimmer der Zukunft.

Es handelt sich beim vorgestellten Panasonic-OLED-Fernseher um einen Prototypen, den sich interessierte Nutzer auf der IFA 2019 ab 5. September in der Halle 5 am Messestand 2 von Panasonic anschauen können. Technische Daten gibt es zum Fernseher noch nicht.

Das Konzept erinnert an Samsungs "The Frame", der ebenso mit dem Fokus konzipiert wurde, sich nahtlos ins Wohnzimmer einzufügen. Samsung hat jedoch als Alleinstellungsmerkmal den "Art"-Modus, bei dem während der Nichtnutzung verschiedene Kunstwerke abgebildet werden können. Zusammen mit der Bauweise soll im Raum der Eindruck des namensgebenden Bilderrahmens entstehen. Der TV als solches soll nicht mehr im Mittelpunkt stehen.

Mit welchen technischen Möglichkeiten Panasonic auftrumpfen möchte, bleibt abzuwarten. Im Moment teilt Panasonic lediglich mit, dass das Konzept in Zusammenarbeit mit der Schweizer Möbelmarke Vitra entstand. Für das Design zeichnet der Skandinavier Daniel Rybakken und Panasonic Design Kyoto verantwortlich. Infos zur weiteren Entwicklung, voraussichtlichen Preisen und mehr folgen später.

Etwas mehr hat bislang unter anderem LG zu neuen OLED-TVs verraten. Dort gibt es etwa den ausrollbaren OLED-R und OLED Z88Z9 sowie die ersten LG-8K-TVs. Aus Korea kommen außerdem neue Smart-Funktionen für Samsung-TVs. Mehr Infos gibt es in unserem IFA-Ticker 2019 mit allen Highlights und mehr.

4.9.2019 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

LG OLED-TV-R-Line

IFA 2019

LG bringt Fernsehen in Bewegung

OLED-R und OLED 88Z9 dürften bei Besuchern am Messestand von LG für Staunen sorgen. Diese Innovationen bringt der Hersteller mit nach Berlin.

Der Panasonic LZW984 auf einem Lowboard

OLED- und LCD-TVs 2022

Panasonic geht dieses Jahr in die Vollen

Der japanische Hersteller Panasonic hat sein TV-Lineup für 2022 bekannt gegeben. Ganze sieben Serien will man im Lauf des Jahres an den Start bringen.

LG Magnit: Micro-LED-Bildschirm fürs Heimkino

IFA 2022

LG Magnit: Micro-LED für zu Hause

LG stellt auf der IFA 2022 einen neuen Großbildschirm fürs Heimkino vor. LG Magnit bietet Micro-LEDs und 345 Zentimeter in der Diagonale mit…

Der Philips OLED 907.

IFA 2022

Neue OLED-TVs und Soundbars von Philips

TP Vision liefert auf der IFA 2022 neue Philips-TV-Flaggschiffe ab und packt gleich noch Soundbars hinzu – im Top-Design.

LG OLED Flex LX 3: ein biegsamer OLED-Monitor für Gamer.

IFA 2022

LG OLED Flex LX 3: Biegsamer Gaming-Monitor

Der OLED Flex LX 3 lässt sich vom Spieler selbst so stark krümmen, wie es zu ihm passt. Das gelingt bei einer Schirmgröße von beeindruckenden 42 Zoll.