Digitale Fotografie - Test & Praxis

Panasonic HDC-SD10 - Leichtgewicht-Camcorder

Nur noch 227 Gramm wiegt das neue Einsteigermodell HDC-SD10, das Panasonic gerade vorgestellt hat. Es soll 650 Euro kosten, wie das bereits seit einigen Wochen

© Archiv

Nur noch 227 Gramm wiegt das neue Einsteigermodell HDC-SD10, das Panasonic gerade vorgestellt hat. Es soll 650 Euro kosten, wie das bereits seit einigen Wochen auf dem Markt befindliche Schwestermodell HDC-SD20. Allerdings bietet HDC-SD10 einige Neu- und Weiterentwicklungen. So hat Panasonic seinen optischen Bildstabilisator verbessert und mit einem Aktiv-Modus versehen, der nun auch mit 16fach Zoom noch für ruhige Aufnahmen sogen soll. Eine zweite Zoomtaste unter dem 300.000 Pixel-Touchscreen-Display ist für echte Kriechzooms zuständig, während die Miniwippe des sucherlosen Gerätes eher die schnellen Brennweitenveränderungen realisiert. Die "Intelligente Automatik (iA)" aktiviert automatisch verschiedene Aufnahmefunktionen, die Belichtung und Scharfstellung von selbst optimieren soll. Clever ist die dem Touchscreen geschuldete Verfolgungsfunktion: Ein auf dem Touchscreen markiertes Motivdetail bleibt automatisch scharfgestellt und richtig belichtet, selbst wenn es sich im Bildfeld bewegt oder sogar vom Camcorder abwendet. Während sich ein Standard Automatik-Modus auf die Bildmitte fokussiert, kann der Videofilmer mit der Autofokus-Verfolgung auch ein Motiv am Bildrand nachführen. Dazu gibt es Videolampe und einen Blitz für die 2-Mega-Fotofunktion. Gefilmt und fotografiert wird auf SDHC-Card. Die Preisempfehlung liegt wie beim Schwestermodell HDC-SD20 bei 650 Euro, wobei der Martkpreis der SD20 bereits auf gut 500 Euro gefallen ist.

www.panasonic.de

Mehr zum Thema

LCD- und OLED-Fernseher

Sony hat neue TV-Modelle für 2021 angekündigt. Neben den 4K- und 8K-Geräten der Bravia-Serie ist dabei auch ein eigener Video-Streamingdienst geplant.
Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.