Digitale Fotografie - Test & Praxis

Panasonic HDC-SD 600 - Camcorder-Mittelklasse

Panasonic schließt mit dem neuen Camcorder SD 600 eine Lücke, die bisher in der Mittelklasse offen war. Dabei übernimmt das neue Mittelklassemodell die inneren

© Archiv

Panasonic schließt mit dem neuen Camcorder SD 600 eine Lücke, die bisher in der Mittelklasse offen war. Dabei übernimmt das neue Mittelklassemodell die inneren Werte von der Topklasse und bietet auch das wohl am meisten diskutierte Panasonic-Feature 2010: Einen progressiven Aufnahmemodus für 50p-Aufnahmen bei voller HD-Auflösung (1.920 x 1.080/50p) und dem damit verbundenen Abschied vom Halbbildversatz der 50i-Aufnahmen. Im Fotomodus erreicht der neue Camcoder eine Auflösung von 14,2 Megapixeln.

Wie alle Panasonic-Cams 2010 erlaubt auch der Speicherkartenfilmer neben der Nutzung von SDHC-Karten auch den Einsatz der SDXC-Karten, die es aktuell bis 64 Gigabyte Kapazität gibt. Gleich ist auch die Zoomwirkung der Optik mit 12facher optischer Vergrößerung.

In Sachen Bildqualität scheint der Filmer daher voraussichtlich keine Abstriche machen zu müssen, eher in Sachen Handling: Im Gegensatz zur 700er-Reihe verzichtet der SD 600 auf einen Sucher und den Objektivring zur Fokussierung. Statt Surround-Sound zeichnet er Stereo-Ton auf. Der SD 600 kommt ab Juni in den Handel und wird 800 Euro kosten und damit rund 200 Euro weniger als das Speicherkarten-Topmodell SD 707. www.panasonic.de

Mehr zum Thema

Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.
Blue-Screens, Automatische Reparatur und mehr

Die ersten Windows-10-Updates 2021 sind verfügbar. Einzelne Nutzer stoßen auf typische Probleme mit KB4598242 und KB4598229. Wir zeigen mögliche…