Panasonic HDC-SD 600 - Camcorder-Mittelklasse

Panasonic schließt mit dem neuen Camcorder SD 600 eine Lücke, die bisher in der Mittelklasse offen war. Dabei übernimmt das neue Mittelklassemodell die inneren

News
image.jpg
© Archiv

Panasonic schließt mit dem neuen Camcorder SD 600 eine Lücke, die bisher in der Mittelklasse offen war. Dabei übernimmt das neue Mittelklassemodell die inneren Werte von der Topklasse und bietet auch das wohl am meisten diskutierte Panasonic-Feature 2010: Einen progressiven Aufnahmemodus für 50p-Aufnahmen bei voller HD-Auflösung (1.920 x 1.080/50p) und dem damit verbundenen Abschied vom Halbbildversatz der 50i-Aufnahmen. Im Fotomodus erreicht der neue Camcoder eine Auflösung von 14,2 Megapixeln.

Wie alle Panasonic-Cams 2010 erlaubt auch der Speicherkartenfilmer neben der Nutzung von SDHC-Karten auch den Einsatz der SDXC-Karten, die es aktuell bis 64 Gigabyte Kapazität gibt. Gleich ist auch die Zoomwirkung der Optik mit 12facher optischer Vergrößerung.

In Sachen Bildqualität scheint der Filmer daher voraussichtlich keine Abstriche machen zu müssen, eher in Sachen Handling: Im Gegensatz zur 700er-Reihe verzichtet der SD 600 auf einen Sucher und den Objektivring zur Fokussierung. Statt Surround-Sound zeichnet er Stereo-Ton auf. Der SD 600 kommt ab Juni in den Handel und wird 800 Euro kosten und damit rund 200 Euro weniger als das Speicherkarten-Topmodell SD 707. www.panasonic.de

16.4.2010 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Microsoft 365 Family ist das neue Office 365 Home

Büro-Software

Microsoft 365 kaufen: Aktuelle Office-Angebote im Check

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…

PS5 SSD einbauen

Speicher-Deals

PS5-SSDs im Angebot: Offizielle Speichererweiterungen…

Seit dem 15. September gibt's für die PS5 das SSD-Update: Offizielle Speichererweiterungen rücken in den Fokus. Wir listen Angebote für WD_Black SN850…

Das Startmenü wandert in Windows 11 in die Mitte.

Workaround für "hohe" Systemanforderungen

Windows 11: Hardware-Prüfung umgehen - Tool und offizieller…

Die Systemanforderungen von Windows 11 mit TPM 2.0 und Secure Boot sperren viele Rechner aus. Diese Tipps helfen beim Umgehen der Hardwareprüfung –…

nintendo switch oled

Neuerung

Nintendo Switch OLED: Displayschutz ist schon vorhanden

Wer einen Displayschutz für seine Nintendo Switch OLED sucht, stellt fest: Eine Folie ist schon vorhanden. Die kommt von Nintendo und dient der…

Samsung legt die SSD 980 Pro für die PS5 mit einer eigenen Heatsink neu auf.

Für Playstation 5

Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink für PS5 angekündigt

Ab November gibt es die Samsung SSD 980 Pro mit einer eigenen Heatsink. Diese kündigt der Hersteller als 1 und 2-TB-Variante für ab 219,90 Euro an.