Digitale Fotografie - Test & Praxis

Panasonic Camcorder - HD-Einchiper

Panasonic hat Einchip-Camcorder mit 1/4-Zoll, voller HD-Videoauflösung und 2,5 Megapixeln vorgestellt. Die Lächelerkennung aus den Sony-Cams ist nun auch in

© Archiv

Panasonic hat Einchip-Camcorder mit 1/4-Zoll, voller HD-Videoauflösung und 2,5 Megapixeln vorgestellt. Die Lächelerkennung aus den Sony-Cams ist nun auch in die Panasonic-Geräte gewandert. Zugabe: Lachgesichter werden auch während des Filmens automatisch geschossen. Der Autofokus ist auch intelligenter geworden und verfolgt sein einmal anvisiertes Objekt jetzt automatisch. Wie er das macht, wenn er drei Gesichter gleichzeitig erkennen soll, die sich unterschiedlich weit von der Kamera entfernt befinden, ist noch sein Geheimnis. Wahrscheinlich kann man per Druck auf den Touchscreen das gewünschte Gesicht auswählen. Wichtig ist der Zugewinn im Weitwinkel. Bisher waren 43mm Usus, jetzt sind 35,7mm Brennweite möglich. Auch Panasonic hat weiter am Bildstabilisator geschraubt. 5X so effektiv soll er jetzt sein. Außer den gewohnten SDHC- schlucken die kompakten Neuzugänge auch die neuen SDXC-Karten. Das Modell TM60 besitzt zudem einen internen 16 GB-Speicher. Bei der HS60 ist zum Speicherkartenschlitz sogar eine Festplatte mit 120 Gigabyte am Start. Deutsche Preise gibt es erst in 14 Tagen. www.panasonic.de

Mehr zum Thema

Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.
Blue-Screens, Automatische Reparatur und mehr

Die ersten Windows-10-Updates 2021 sind verfügbar. Einzelne Nutzer stoßen auf typische Probleme mit KB4598242 und KB4598229. Wir zeigen mögliche…