Digitale Fotografie - Test & Praxis
WIRTSCHAFT

Panasonic-Bilanz 2011 - Schwieriges Kamerageschäft

Die Panasonic-Bilanz für das am 31. März zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2010/11 zeigt eine durchwachsene Bilanz. Der Konzernumsatz konnte insgesamt gegenüber 2010 um 17 Prozent auf 8,7 Billionen Yen (72 Mrd. Euro) gesteigert werden.

© Archiv

Die Zuwächse kamen vor allem aus sich entwickelnden Ländern wie China und Indien, während das Geschäft in Europa und USA eher verhalten war. Negativ auf die jüngste Entwicklung wirkten sich das Erdbeben vom 11. März und seine Folgen aus, zu denen Panasonic noch keine Einschätzung abgab.

Der Umsatz im Geschäftsbereich Digital AVC Networks, zu dem auch Digitalkameras und Camcorder gehören, belief sich auf 3,3 Billionen Yen (27,3 Mrd. Euro), das sind 97 Prozent des Vorjahres. Während sich der Verkauf von Blu-ray Disc-Recordern positiv entwickelt, kam es vor allem bei Mobiltelefonen und Digitalkameras zu Umsatzrückgängen.

Digitalkameras brachten mit 33,2 Mrd. Yen (274 Mio Euro) im letzten Quartal des Geschäftsjahres (1. Quartal 2011)  85 Prozent weniger Umsatz als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Im ganzen Geschäftsjahr 2010/11 betrug der Digitalkamera-Umsatz mit 183,7 Mrd. Yen ( 1,5 Mrd. Euro) 90 Prozent des Vorjahresumsatzes.

Insgesamt  stieg das Betriebsergebnis im Bereich Digital AVC Networks um 32 Prozent von 87,3 Mrd. Yen (721 Mio Euro)  auf 114.9 Mrd. Yen (950 Mio Euro), hauptsächlich als Folge der Senkung von Fixkosten und Rationalisierungen. Dadurch konnten Umsatzrückgang und Aufwertung des Yen kompensiert werden.

In die Zukunft geht Panasonic mit einem auf drei Jahre angelegten mittelfristigem Management-Plan "Green Transformation 2012 (GT12)". Er soll  für mehr Wachstum und den Wandel Panasonics zu einer "Green Innovation Company" sorgen. Zugleich ist nach jüngsten Berichten aus Japan bis Ende 2012 aber auch ein Personalabbau von rund 40.000 Leuten vor allem außerhalb Japans geplant, das sind rund 9 Prozent der insgesamt 380.000 Konzernbeschäftigten.

http://panasonic.co.jp/corp/news/official.data/data.dir/en110428-5/en110428-5.html

http://translate.google.com/translate?js=n&prev=_t&hl=en&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&sl=auto&tl=en&u=http%3A%2F%2Fwww.nikkei.com%2Fnews%2Fheadline%2Frelated-article%2Fg%3D96958A9C93819696E0E5E29E9F8DE0E5E2E6E0E2E3E39F9FEAE2E2E2%3Bbm%3D96958A9C9381949EE0EAE2E69A8DE0EAE2E6E0E2E3E3E2E2E2E2E2E2

Mehr zum Thema

Hands-on Check

Jobys GorillaPod Mobile Rig konnte uns im Hands-On Check überzeugen. Derzeit findet man ihn günstig auf Amazon.
Adobe CC Foto-Abo zum Schnäppchenpreis

Heißer Deal für Fotografen: Amazon bietet zum Countdown zur Cyber-Monday-Woche das Adobe Creative Cloud Foto-Abo mit 20GB zum Schnäppchenpreis an.
Amazon-Rabatt trifft Cashback-Aktion

Amazon lockt heute mit Rabatt auf die Sony A7 II inkl. SEL-2870-Objektiv. Kombiniert mit Sonys Cashback-Aktion ergibt sich ein echtes Schnäppchen.
DSLRs, Spiegellose und Kompaktkameras

Amazon lockt als Tagesangebot zu Nikolaus mit 13 Kamera-Deals von Sony. Mit dabei: RX100 V, A6000, A7 II und A77 II. Wir machen den Preis-Check.
Alles zu Preis, Release und technische Daten

Luxus für 8.000 Euro: Die neue Leica M10-R wartet mit neuem 40-Megapixel-Sensor, leisem Verschluss und mehr auf. Alle Details zu Release und Technik.