E-Mails planen, Home-Office-Optimierungen und mehr

Outlook Update: Microsoft rollt zahlreiche Neuerungen aus

E-Mails planen, Home-Office-Optimierungen und mehr: Microsoft spendiert Outlook ein Update mit vielen - teils schon länger angekündigten - Neuerungen.

© Microsoft

Microsoft verbessert die Anzeige von Meetings in E-Mails.

Ob als Programm auf Desktop-PC, auf dem Smartphone oder im Web - Outlook ist als Teil von Microsoft 365 für viele Nutzer die tägliche Anlaufstelle für E-Mails, To-Dos, Kalender und mehr. In Zeiten der Corona-Pandemie mit verstärktem Home-Office-Einsatz ändern sich jedoch teilweise die Arbeitsweisen. Dem will Microsoft​ nun mit einigen Verbesserungen gerecht werden. Diese bringt ein aktuelles Update neben weiteren Neuerungen.

Meetings verbessert, Freizeit gesichert

Im Fokus des aktuellen Outlook-Updates stehen unter anderem Meetings. Den Umgang damit will Microsoft mit verschiedenen Neuerungen erleichtern. 

So werden Details zu Meetings künftig direkt in der Inbox dargestellt. Ein eigener Tab mit Meeting Insights liefert dabei alle nötigen Informationen. Dabei wird nun auch die Verbindung zu externen Videokonferenzen neben Microsoft Teams vereinfacht. Über einen Button können dann Meetings in Zoom, Webex und Co. geöffnet werden.

Gleichzeitig gibt es eine neue Option, um Online-Meetings als Standard festzulegen. So wird der Nutzer automatisch erinnert, statt einer Raumbuchung einen Meeting-Link einzufügen.

Lesetipp: Die besten Tools und Tipps fürs Home-Office​

Um im Home-Office den Herausforderungen von flexiblen Arbeitszeiten und dauerhafter Erreichbarkeit zu begegnen, hat Microsoft im Outlook Kalender nun eine neue Möglichkeit hinzugefügt, um Freizeit zu markieren. So können in Zeiten privater Termine automatisch berufliche Termine geblockt werden.

E-Mails automatisch später senden und snoozen

Nun ausgerollt wird auch die "Später senden"-Funktion für Outlook. Damit können Sie  für fertig verfasste E-Mails einen beliebigen zukünftigen Zeitpunkt für den Versand einstellen.

Lesetipp: Microsoft 365 kaufen - aktuelle Office-Angebote

Umgekehrt erhält Outlook eine Snooze-Funktion für eingehende E-Mails. So können Sie Nachrichten aus dem Sichtfeld schaffen, bis sie dann zum festgelegten Zeitpunkt automatisch wieder im Posteingang eintreffen.

Zusätzlich hat Microsoft eine ganze Reihe weiterer Verbesserungen vorgestellt. Hier eine Zusammenfassung:

  • Markierte Texte in E-Mails können Sie nun als Aufgaben hinzufügen
  • Aufgaben können im Kalender eingeplant werden
  • Cortana kann auf Wunsch nun tägliche Zusammenfassungen über Meetings, Aufgaben und mehr liefern
  • In Outlook für Android können Sie sich die neuen E-Mails in Outlook vorlesen lassen und auch per Sprachbefehl darauf antworten
  • Im Kalender können Sie nun angeben, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Sie für Meetings verfügbar sind.

Mehr zum Thema

Version 2004

Wann kommt das nächste Windows 10 Update? Der Versionsstand 2004 (April 2004) mit aktuellem Namen Mai Update 2020 könnte bis Juni auf sich warten…
Alles zu Preis, Specs und Release

Microsoft schickt neue Surface-Hardware ins Rennen: das Surface Go 2 und das Surface Book 3. Dazu wurden neue Kopfhörer und Zubehör vorgestellt.
Haarrisse im Bildschirm: Kostenlose Reparatur

Seit Januar kommt es beim Surface Laptop 3 vereinzelt zur Bildung von Haarrissen im Display. Microsoft übernimmt jetzt die Reparatur des Problems -…
Patches für fast alle Versionen

Microsoft veröffentlicht die Windows-10-Updates für Mai 2020. Was die Patches KB4556799 und mehr für Sie bringen: u.a. einen Fix für eine 24 Jahre…
Windows Codecs Library

Gefahr von Remote Code Execution: Microsoft hat ein außerplanmäßiges Update veröffentlicht, um zwei Sicherheitslücken in Windows 10 zu beseitigen.