Digitale Fotografie - Test & Praxis
Beamer

Optoma PK301 - Mini-Beamer mit mehr Licht

Optoma verspricht beim neuen Pico-Projektor PK301 eine fünf mal höhere Lichtleistung und damit die höchste Helligkeit innerhlab der Pico-Serie. Der lediglich 120 x 70 x 30 mm Beamer ist für den mobilen Einsatz gedacht und kann mit Batterien betrieben werden.

© Optoma

Im Standard-Modus beträgt die Laufzeit bis zu 1,5 Stunden, mit einem optionalen Batterie Pack sollen es bis zu 5 Stunden werden. Im Batteriebetrieb schafft der PK 301 eine Helligkeit von 10-20 Lumen, je nachdem welchen Helligkeitsmodus der Nutzer wählt. An ein Stromnetz angeschlossen, erzielt der laut Hersteller eine Helligkeit von 50 Lumen. Das Kontrastverhältnis beträgt 3000:1. Videoinhalte gibt der PK 301 mit einer nativen Auflösung von 854 x 480 Pixeln wieder. Laut Optoma soll der Pico-Projektor ein Bild mit einer Diagonalen von bis zum 3 Metern auf auf die Wand projizieren. Per Mini-HDMI-, VGA-, AV- und Component-Eingang kommmuniziert er mit PC, Laptop sowie anderen Media-Geräten mit entsprechenden Ausgängen.

 Über die USB-Schnittstelle können Daten direkt transferiert werden, via Audio-Ausgang respektive eines 0,5 Watt Lautsprechers kann der Pico-Projektor auch Ton ausgeben. Über einen Kartenschacht nimmt der PK301 Micro SDHC-Karten mit bis zu 32 Gigabyte Speicherkapazität auf. Darauf gespeicherte Filme und Fotos müssen in folgenden Formaten vorliegen, damit der PK 301 diese wiedergeben kann:

 Foto: jpg, tiff, gif, png, bmp, tga, fpx, pcx, pcd, psd und Power-Point-Präsentationen Video: avi, wmv, mpg, mpeg, mp4, 3gp, 3g2, mov, m4v, rm, rmvb, ogm, flv, asf Der PK 301 von Optoma ist ab sofort für rund 400 Euro erhältlich. Im Lieferumfang ist eine Wiederaufladbare Batterie, ein VGA-Kabel, ein AV-Kabel sowie ein USB-Datenkabel enthalten. www.optoma.de

© Optoma

© Optoma

Mehr zum Thema

Projektor

Ein neuer Mini-Beamer bereichert den Markt: Acer bringt den C112 Pico-Projektor der Multimedia-Daten direkt via USB entgegennimmt und wiedergegeben…
Beamer

Nachdem Acer erst Ende Mai den Pico-Projektor C112 vorgestellt hat, schieben sie nun mit dem C110 ein günstigeres Mini-Beamer-Modell nach. Der…
Beamer

Für alle, die schon immer Fotos und Filme vom iPhone an die Wand projizieren wollten, bringt Aiptek mit dem MobileCinema i20 und i50 eine…
Kamera-Beamer-Kombi

Aiptek zeigt mit dem PocketCinema Z50 ein neues All-in-One-Gerät für das Erstellen von Foto- und Video-Aufnahmen und der direkten Präsentation…
Beamer

Pico-Projektoren sind keine eigenständigen Geräte, sondern in Fotokameras, Camcorder und Smartphones integriert. Dahinter stecken oft identische…