Omnivision - Sensor-Geflüster

In einem Interview auf Tech-On beschreibt James He, leitender Geschäftsführer des mit fast 30 Prozent Marktanteil führenden Herstellers Omnivision, aktuelle

News
image.jpg
© Archiv

In einem Interview auf Tech-On beschreibt James He, leitender Geschäftsführer des mit fast 30 Prozent Marktanteil führenden Herstellers Omnivision, aktuelle technische und Markt-Entwicklungen. Es geht beispielsweise um von der Rückseite beleuchtete CMOS-Sensoren (BSI = Back Side Illumination), die zukünftig kleinste Pixelgrößen von 0,9 µm statt bislang 1,4 µm erlauben sollen. Auch elektronischer Autofokus (Stichwort EDF = Extended Depth of Field/erweiterte Schärfentiefe) ist ein Thema. Da die BSI-Technologie die Sensorempfindlichkeit erhöht und BSI-CMOS-Sensoren zukünftig CCDs in der Qualität übertreffen sollen, sieht He Einsatzmöglichkeiten in Digitalkameras.

Um die Abhängigkeit vom Fotohandy-Markt zu verringern, will sich Omnivision zukünftig stärker um Digitalkameras, Kameras für Fahrzeuge, Kapsel-Kameras zur Endoskopie und Einweg-Kameras kümmern.

techon.nikkeibp.co.jp/english/NEWS_EN/20090414/168778 www.ovt.com

image.jpg
Zukünftig will Omnivison u.a. auch bei Digitalkamera-Sensoren aktiv werden
© Archiv

17.4.2009 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Microsoft 365 Family ist das neue Office 365 Home

Büro-Software

Microsoft 365 kaufen: Aktuelle Office-Angebote im Check

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…

PS5 SSD einbauen

Speicher-Deals

PS5-SSDs im Angebot: Offizielle Speichererweiterungen…

Seit dem 15. September gibt's für die PS5 das SSD-Update: Offizielle Speichererweiterungen rücken in den Fokus. Wir listen Angebote für WD_Black SN850…

PS5: Sytemupdate

Leistungsanalyse

PS5: Firmware-Update 4 bringt mehr FPS

Digital Foundry hat mit der neuen PS5-Firmware 4 festgestellt, dass Spiele eine bessere Leistung erfahren. Der Zuwachs ist gering, aber messbar.

Der teuerste AVM-Router: die Fritzbox 6850 5G ist bald verfügbar.

Neue Fritzbox

Fritzbox 6850 5G: Deutschland-Start im Oktober für 569 Euro!

AVM meldet, dass die nächste Fritzbox startet. Die eigentlich für Sommer geplante Fritzbox 6850 5G wird ab Oktober verfügbar sein: für 569 Euro!

Amazon stellt neue Kindle-E-Book-Reader vor.

Nach Leak

Amazon Kindle Paperwhite: Neue Modelle vorgestellt

Kurz nach dem Leak der Produkte hat Amazon die drei neuen Kindle-Paperwhite-Modelle auch offiziell vorgestellt. Alle Infos zum Release, Preis und…