Digitale Fotografie - Test & Praxis

Olympus USA - "GetOlympus"-App für iPhone, iPod und iPad

Olympus USA hat die Veröffentlichung seines "GetOlympus"-Apps für Apples iPhone, iPod und iPad bekannt gegeben. Die Software bietet den Nutzer dieser Geräte

image.jpg

© Archiv

Olympus USA hat die Veröffentlichung seines "GetOlympus"-Apps für Apples iPhone, iPod und iPad bekannt gegeben. Die Software bietet den Nutzer dieser Geräte einfachen mobilen Zugang zu einer Olympus-User-Galerie, Foto-Tipps von Olympus und anderen Nutzern, aktuellen Olympus-News sowie die Verbindung mit Olympus über soziale Netzwerke, Infos über Sonderangebote und Promotions sowie eine Favoriten-Funktion für Fotos, Tipps und News, um sie mit anderen GetOlympus-Nutzern zu teilen.

Die GetOlympus-Anwendung kann kostenlos im App-Store von Apple heruntergeladen werden. Die Software funktioniert bislang nur mit Zugriff auf die internetseiten von Olympus USA, ein ähnliches Angebot speziell für Deutschland oder Europa ist derzeit laut Olympus noch nicht geplant. http://www.olympusamerica.com/cpg_section/oima_iphoneapp.asp?cid=app_go_getolympus

http://itunes.apple.com/us/app/getolympus-gallery-photography/id365530724?mt=8

Mehr zum Thema

Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es wieder mit passender Tastatur im Angebot. Der Preis leigt bei 161,81 Euro. Wir verraten alle wichtigen Infos zum…
Europa,IT-Netzwerk,Sicherheit
Umstrittene Netzpolitik der EU

Das europäische Urheberrecht soll reformiert werden. Nun haben EU-Abgeordnete eine Richtungsentscheidung zum Thema getroffen.
Fortnite Battle Royale Systemanforderungen
Battle-Royale-Shooter

Der Release von Fortnite als Android-App ist für den Sommer geplant. Angebliche APK-Downloads, die aktuell unter Youtube-Videos kursieren, sind ein…
Genervt chatten
Vorschaltwerbung und Unterbrechung

Facebook will Werbeclips in den Messenger integrieren, die das Chatten und Scrollen mitsamt Bild und Ton unterbrechen. Das könnte nervig werden!
Online-Community
Subscription Groups

Eine Facebook-Gruppe zu leiten und mit Inhalten zu füllen, kostet viel Arbeit. In "Subscription Groups" sollen Admins bald Inhalte gegen Geld anbieten…