Anti-"Spam"-Funktion

Office 365: Outlook blockiert "Allen Antworten" automatisch

Unbedachte "Allen Antworten"-Mails in großen Verteilern stören. Microsoft veröffentlich jetzt eine Schutzfunktion gegen "Reply Storm" für Office 365.

© Microsoft


Ein unbedachtes "Allen Antworten" auf E-Mails aus dem Unternehmens- oder Standortverteiler und das Chaos ist vorprogrammiert. Gerade bei größeren Personengruppen kann das eigentlich sinnvolle Feature schnell nerven - und teilweise sogar E-Mail-Server an ihre Grenzen bringen.

Microsoft möchte dem mit einer Einschränkung der Funktion in Office 365 jetzt ein Ende setzen. Unter bestimmten Bedingungen steht die Möglichkeit "Allen Antworten" dann zeitweise nicht mehr zur Verfügung.

"Allen Antworten" blockiert - so schützt Outlook vor Verteiler-Spam

Zu Beginn wird die neue Funktion nach einem recht simplen Schema ablaufen: Erkennt Outlook einen sogenannten "Reply-Storm" (dt.: Antwort-Sturm), werden für einen gewissen Zeitraum keine weiteren "Allen Antworten"-Mails mehr versandt. Der Absender erhält stattdessen einen Unzustellbarkeitsbericht, auch NDR (Non-delivery report) genannt.

Lesetipp: Microsoft Office 2019: Testversion als Download

Ein Reply-Storm liegt dann vor, wenn innerhalb von 60 Minuten mindestens zehn "Allen Antworten"-Mails an mehr als 5.000 Empfänger versandt wurden. Die Funktion wird für diese Konversation dann für vier Stunden blockiert.

Office 365: Reply-Storm-Schutz soll klüger werden

Derzeit ist das Feature noch ziemlich einfach gehalten, doch Microsoft hat bereits angekündigt, dass der "Reply-All"-Schutz in Zukunft weiterentwickelt und feinjustiert werden soll.

Außerdem sollen später Administratoren selbst dazu in der Lage sein, die Parameter für den "Allen Antworten"-Schutz frei einzustellen.

© Microsoft

So wird Microsofts neue "Reply-All Storm Protection NDR" aussehen.

Mehr lesen

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, ob sich ein Office-Kauf jetzt…

Mehr zum Thema

Microsoft

Windows-Nutzer haben seit dem 13. Juni Probleme mit der Outlook-Suche. Microsoft liefert fast einen Monat später Updates zum Beheben der Fehler.
Online-Büro-Suite

Microsoft gibt Nutzern von Office 365 mehr Sicherheit. Der Ransomware-Schutz ist nun für alle Nutzer verfügbar und outlook.com erhält eine…
Büro-Software

Microsoft hat ein Update für sein Abo für Office 365 Home angekündigt. Statt fünf gibt es sechs Lizenzen und die Geräte-Einschränkung wird gelockert.
Home-Office

Der Media Markt hat Home-Office-Angebote- jetzt inklusive Surface-Geräten, passende Bundles mit Type Cover, Pen und Office 365 Home.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.