KB2863821 und KB4461522

Office 2010: Microsoft warnt vor aktuellen Updates - jetzt Patches deinstallieren

Aktuelle Updates für Office 2010 können Probleme verursachen. Microsoft warnt vor den Patches KB2863821 und KB4461522 und empfiehlt eine Deinstallation.

Microsoft Office Tipps und Tricks

© Microsoft

Microsoft Office Tipps und Tricks

Der Patchday im November 2018 brachte Updates für Office 2010. Unter anderem waren die Patches KB2863821 und KB4461522 dabei. Diese sollten eigentlich den integrierten Kalender auf den aktuellen Stand bringen. Hintergrund ist die Abdankung des Kaisers Akihito in Japan. 2019 bricht im fernostasiatischen Land eine neue Ära an – die des bisherigen Kronprinzen Naruhito. Die korrekte Anzeige dieser neuen Ära bedarf im Kalender Änderungen. Diese können jedoch für Probleme sorgen.

Wie Microsoft auf den Support-Seiten der beiden Patches KB2863821 und KB4461522 verrät, können Abstürze in Microsoft Access oder anderen Anwendungen auftreten. Um dies zu vermeiden, sollen Nutzer die beiden Updates deinstallieren. Laut Microsoft werden die Updates nicht mehr länger verteilt: bis eine Reparatur erfolgt ist. Damit reiht sich Office 2010 in die Pannen-Liste von Microsoft im Herbst ein, Stichwort: Oktober Update. Andere Versionen von Office sind nicht betroffen, Nutzer von Office 365 brauchen nicht tätig zu werden.

Windows 10, 8.1 und 7: KB2863821 und KB4461522 deinstallieren

Um die Patches KB2863821 und KB4461522 vom System zu deinstallieren, öffnen Nutzer von Office 2010 die Liste der installierten Updates in den PC-Einstellungen oder in der Systemsteuerung. Im jeweiligen Menü für Windows-Updates müssen Sie die entsprechenden Patch-Bezeichnungen ausfindig machen und über die Option Deinstallieren vom System entfernen.

Lesetipp: Office - alle Ratgeber, Tipps und Tricks

Unter Windows 10 folgen Sie diesen Punkten: Alle Einstellungen (Windows-Taste + i), Update und Sicherheit, Windows Update, Updateverlauf anzeigen, Updates deinstallieren. Unter Windows 8.1 starten gehen Sie ähnlich vor. Nutzer von Windows 7 drücken Start, Systemsteuerung, Windows Update, Updateverlauf anzeigen. Oben findet sich eine Verknüpfung „Installierte Updates“. Dort finden Sie in chronologischer Reihenfolge und sortiert nach den verschiedenen Windows-Modulen und Programmen auch einen Bereich für Office 2010. Dort sollten die genannten Patches zu finden und zu löschen sein.

Mehr zum Thema

Office 2016 auf PC, Notebook, Tablet und Smartphone
Büro-Software

Die Jahreslizenz für Office 365 Home (6 Nutzer) ist regelmäßig im Angebot. Wir schauen uns aktuelle Preise an und verraten, ob sich ein Kauf lohnt.
Microsoft Office Logo
Lizenzschlüssel

In den „WOW!“-Angeboten von Ebay ist ein Lizenzschlüssel für ein Jahres-Abo von Office 365 Personal. Der Preis: sehr günstige 33,80 Euro.
Windows Update
Patch Day

Der Patch Day August bringt neben Sicherheits-Patches für Windows, Office und Skype auch das erste kumulative Update KB3176495 für das Windows 10…
Notebook Sicherheit
Patch Day

Der Patch-Day von Microsoft bringt Sicherheitsupdates für 14 Software-Lücken. Die Updates sind ab sofort verfügbar.
Suche einrichten in Outlook 2010
Patch nach dem Patch Day

Der Patch Day Januar brachte ein Update für Outlook 2016, das ein Problem mit weiterzuleitenden Mail-Anhängen verursacht. Microsoft stellt ein Bugfix…