Digitale Fotografie - Test & Praxis
Foto-Dienst

Nikons Cloudspeicher "Image Space" geht online

Nikon geht am 28. Januar mit einem eigenen Onlineservice für den einfachen Bilderaustausch und die Speicherung online. "Nikon Image Space" nennt sich der kostenfreie Service, der sich nicht nur an die eigene Kundschaft wendet.

© Nikon

Nikon Image Space

Nikon Image Space nimmt Bilder und Videos entgegen und soll das Hochladen, Sichten und Organisieren ganz einfach machen.

Der Service ist nicht Nikon erster Online-Bilderservice: Schon seit 2007 ist Nikons my Picturetown online, wo man ebenfalls Bilder kostenfrei hochladen kann. Einige Funktionen waren aber nur gegen Gebühr verfügbar. Mit der Überholung des Services gibt es nun keine aufpreispflichtigen Optionen.

Die bestehenden Benutzerzugänge von my Picturetown werden mitsamt der bestehenden Bilddaten auf den neuen Service Nikon Image Space übernommen. Der neue Service soll moderner aussehen und einen schnelleren Upload und Download bieten. Zudem verspricht Nikon eine einfachere und flottere Bedienung.

Ratgeber Web-Apps: Fotos online bearbeiten 

Nikon bietet zwei unterschiedliche kostenfreie Zugänge zu ihrem Service: Der Basic Zugang ist für jeden frei zugänglich, Anwender von Nikon Digital Kameras können einen speziellen Zugang freischalten. Der Basic Zugang hat zwei Gigabyte kostenfreien Speicherplatz, während der speziell für Nikon-Anwender vorgesehene sogar 20 Gigabyte hat. Zudem stellt Nikon den eigenen Kunden mehr Funktionen bereit, wie zum Beispiel die Option freigegebene Bilder mit einem Passwort oder einem Download-Schutz zu versehen.

Die neue Nikon Image Space Webseite wird am 28 Januar 2013 um 12:00 freigeschaltet.

Mehr zum Thema

Project 1709

Mit Project 1709 hatte Canon zur Photokina 2012 eine eigene Foto-Cloud gestartet. Die Plattform hat nun die Version 1.1. erreicht und bietet neue…
Adobe setzt voll auf die Creative Cloud

Zeitenwende bei Adobe: Die Creative Suite wird eingestellt, künftig gibt es Photoshop und Co. nur noch im monatlichen Abo über die Adobe Creative…
Kommentar von Joachim Sauer

Mit dem neuen Abo-Modell für Photoshop und Co. setzt Adobe alles auf eine Karte - doch pokert der Branchenprimus zu hoch? Ein Kommentar von Joachim…
Fotoindustrie

Nikon Europe präsentiert sich ab sofort auf einem neuen Internetauftritt. Das neue Design soll eine nutzerfreundlichere Navigation erlauben.
Software

Bis zum 2. Dezember bietet Adobe einen Jahresvertrag für das Paket aus Photoshop CC und Lightroom 5 für 12,29 Euro im Monat an.