Digitale Fotografie - Test & Praxis
Systemkameras

Nikon - Patentanmeldung für "Mirrorless"-Sensorschutz

In Japan wurde am 22. Juli ein Nikon Patent veröffentlicht, bei dem es um einen effektiven Schutz des Bildsensors und vorgelagerter Filter in einer spiegellosen Kamera mit Wechselobjektiven geht. Das berichten die findigen Leute vom japanischen Egami-Blog.

© Nikon

Nikon will mit seiner Entwicklung der Tatsache Rechnung tragen, dass Sensoren in diesen Kameras mit flacherem Auflagemaß eher Schmutz und Beschädigungen ausgesetzt sind als in Spiegelreflexkameras. Nikon setzt auf ein bewegliches Schutzfilter, das in einer Art ringförmigen Mini-Balgen gelagert ist und bei abgenommenem Objektiv in die Kamera zurück fährt.

Ungewöhnlich erscheint in der Patenzeichnung die weit nach vorne gerückte Positionierung des Filter bei angesetztem Objektiv. Bleibt abzuwarten, ob Nikon die ungewöhnliche Lösung je realisiert. Die Patentanmeldung zeigt auf jeden Fall, dass auch Nikon am Projekt einer Systemkamera ohne Spiegel arbeitet.

Grafik: Nikon-Patentschrift http://egami.blog.so-net.ne.jp/2010-07-25

Mehr zum Thema

50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Spiegellose Systemkamera

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.
Die Welt der Fotografie

Moderne Systemkameras sind unser Top-Thema in ColorFoto 4/2017. Lesen Sie die Tests von neun Modellen von Fujifilm, Panasonic, Leica und Sigma.