Digitale Fotografie - Test & Praxis
Patent

Nikon-Patent - Sensorschutz beim Objektivwechsel

Nikon hat in Japan ein Patent zum Schutz des Kamera-Inneren samt Sensor vor Verschmutzungen beim Objektivwechsel veröffentlicht.

© nikon

Wie die vom japanischen Egami-Blog veröffentlichten Auszüge aus der Patentschrift zeigen, besteht die Einrichtung aus vier blendenartigen Kreissegmenten mit jeweils mehreren Lamellen in der Bajonettöffnung, die sich bei Einsetzen oder Herausnehmen des Objektivs öffnen oder schließen. So bleiben das Innere und die empfindliche Sensoroberfläche vor Staub, Schmutz oder gar Fingerabrücken geschützt. Angetrieben wird das Ganze einfach mechanisch durch die Drehbewegung des Objektivs.

Es könnte sein, das eine derartige Einrichtung in einer möglichen spiegellosen Systemkamera von Nikon zu finden sein wird. http://egami.blog.so-net.ne.jp/2011-03-21 Google-Übersetzung:http://translate.google.de/translate?u=http%3A%2F%2Fegami.blog.so-net.ne.jp%2F2011-03-21&sl=ja&tl=en&hl=&ie=UTF-8  Zeichnungen: Nikon/egami.blog

© nikon

Mehr zum Thema

50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Spiegellose Systemkamera

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.
Die Welt der Fotografie

Moderne Systemkameras sind unser Top-Thema in ColorFoto 4/2017. Lesen Sie die Tests von neun Modellen von Fujifilm, Panasonic, Leica und Sigma.