Videos

Neues Video-on-Demand-Angebot von Kabel Deutschland

Kabel Deutschland hat heute das neue Video-on-Demand-Angebot "Select Video" gestartet. Das Angebot kann direkt über das Kabelnetz abgerufen werden. "Select Video" wird sich anfangs auf 2,3 Millionen Haushalte in den Städten Berlin, Hamburg und München beschränken und in den kommenden 2 Jahren auf ein bundesweites Angebot für Kabelnetzkunden erweitert werden. Spannend: Rund 60 Prozent aller Spielfilme in der Videothek sollen laut Unternehmen in hochauflösender Qualität (HD) zu sehen sein.

News
VG Wort Pixel
Neues VOD Angebot
Neues VOD Angebot "Select Video" von Kabel Deutschland
© Kabel Deutschland

Die Hollywood-Blockbuster und aktuellen Filme im kostenpflichtigen Video-on-Demand-Angebot werden von zehn namhaften Studios bereitgestellt, darunter Constantin Film, Disney, Sony Pictures und Warner Bros. Bereits ab 0,99 Euro können einzelne TV-Inhalte abgerufen werden. Die Kosten für einen aktuellen Kinofilm liegen im Schnitt zwischen vier und sechs Euro und stehen in der Regel bis zu 48 Stunden zum Abruf zur Verfügung. Innerhalb dieser Zeit kann man die bestellten Filme beliebig oft ansehen. Die Abrechnung der abgerufenen Filme erfolgt über die Kabel Deutschland-Rechnung.Der Zugang zu "Select Video" ist für Kunden von Kabel Deutschland kostenlos. Darüber hinaus bietet das Portal eine Reihe an kostenlosen Sendungen und Inhalten, die von Fernsehsendern aus dem Free- und Pay-TV bereitgestellt werden.

Durch den Empfang über Kabel bzw. über DVB-C entfällt die Abhängigkeit von einer schnellen Internet-Anbindung, die bei der herkömmlichen VoD-Nutzung entscheidend ist. Filme und Serien, auch in HD-Auflösung oder in 3D, starten sofort - ohne Verzögerung und Pufferung. Hierfür sind im Breitbandkabel TV-Kanäle exklusiv reserviert. Über den erforderlichen Internetanschluss (IP) werden die Anzeige des Inhalte-Katalogs und Befehle wie Vor- und Zurückspulen realisiert.Für die Nutzung des neuen TV-Dienstes benötigen Kabelkunden derzeit den digitalen HD-Video-Recorder (HD-DVR), der in den "+-TV-Paketen" von Kabel Deutschland enthalten ist. Der HD-DVR wird mit Hilfe eines mitgelieferten USB-WLAN-Sticks oder eines Ethernet-Kabels an die eigene Internetverbindung angeschlossen. Jeder, der im Ausbaugebiet für "Select Video" wohnt, kann Kunde werden. Unter www.selectvideo.de können Interessierte die Verfügbarkeit prüfen und weitere Informationen abrufen.

Bildergalerie

VOD Angebot "Select Video" von Kabel Deutschland

Galerie

"Select Video" von Kabel Deutschland

Kabel Deutschland hat heute das neue Video-on-Demand-Angebot "Select Video" gestartet. Das Angebot kann direkt über das Kabelnetz abgerufen werden.…

23.3.2011 von Sebastian Bandel

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier

TechNite Spezial zur Messe

IFA-Rückblick 2016: OLED, 3D-Sound und Virtual Reality

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.

Loewe Unboxing Bild 7

UHD-TV

Unboxing: Loewe Bild 7 OLED

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…

Metz Novum OLED

OLED

Der erste Metz-OLED im Unboxing

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie das…

Game of Thrones Staffel 7 Folge 2 - Sturmtochter

Leaks angekündigt

Hackerangriff auf HBO: "Game of Thrones"-Folgen…

Hacker haben bei HBO 1,5 TB Daten gestohlen. Brisant: Darunter könnten unveröffentlichte Folgen der 7. Staffel von Game of Thrones sein.

01_Disney-Plus-Verw-nscht-Teaser

Modernes Märchen

Disney+: „Verwünscht nochmal“ ab 18. November im Stream

Am 18. November startet mit “Verwünscht nochmal” das moderne Disney-Märchen für Jung und Alt schon eine Woche vor dem ursprünglich geplanten Release…