Bildsoftware ACDSee Pro 3 vorgestellt

Neue Version des Grafik- und Bildbearbeitungstools ACDSee Pro 3 vorgestellt

Der Grafiksoftwarehersteller ACD Systems hat am Dienstag eine neue Version seiner Bildbearbeitungs- und managementsoftware ACDSee Pro vorgestellt.

News
ACDSee Pro 3
ACDSee Pro 3
© www.acdsee.com

Die bereits dritte Version der Bild-Management Software soll laut Hersteller vor allem in der Bedienung verbessert worden sein. Zu den Hauptfunktionen in der Bildbearbeitung gehört eine nicht-destruktive Bearbeitung auf Pixelebene. Das Programm soll sich an den Workflow von Fotografen anpassen können und somit die Bildbearbeitung, die Archivierung oder die Veröffentlichung der Fotos beschleunigen. ACDSee Pro 3 gliedert sich in vier Arbeitsbereiche - in den einzelnen Bereichen können Bilder verwaltet, anzeigt, bearbeitet oder onlinegestellt werden. Im Verwaltungsbereich können Nutzer Ihre Bilder mit Metadaten versehen und in Ordner einteilen. Als neue Sharing-Option können Bilder jetzt über SMTP-fähige E-Mail-Postfächer, wie zum Beispiel "Google Mail" oder "Yahoo! Mail Plus" verteilt werden können. Ausserdem sollen fertige Werke dank neuem FTP-Uploader noch einfacher online gestellt werden.

Fotografen sollen mit ACDSee Pro 3 Aufnahmen der Formate TIFF, JPEG und RAW bearbeiten. Im Gegensatz zu anderen Programmen sollen Nutzer der Pro-3-Version über eine Echtzeitvorschau ihrer Änderungen freuen können. Jedem Nutzer stellt ACDSee einen kostenlosen 2 Gigabyte großen Onlinespeicherplatz zur Verfügung. Dank diesen sollen Anwender Bilder online sichern können, die Archivierung auf den passwortgeschützten Speicher soll per Drag-and-Drop auf erfolgen.

ACDSee Pro 3 kann ab sofort kostenlos für einen Zeitraum von 30 Tagen getestet werden, der unverbindliche Verkaufspreis des Herstellers liegt bei 169,99 US-Dollar. Besitzer einer gültigen ACDSee Pro, Pro 2 oder Pro 2.5 Lizenz können zum Preis von 90 US-Dollar auf die dreier Version upgraden.

Bildergalerie

ACDSee Pro 3

Software

ACDSee Pro 3

ACDSee Pro 3

29.9.2009 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.

Keine Treiber

Windows 10 - Nvidia, AMD & Co. begraben alte…

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…

Windows 10 auf USB-Stick

Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Windows 10 - Das sind die USB-Sticks zur sauberen…

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.

Firefox

Notfall-Patch jetzt installieren

Firefox 39.0.3 - Update behebt schwere Sicherheitslücke

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.

Windows 10

"Private Abhöranlage"

Windows 10 - Verbraucherzentrale warnt vor Datensammelwut

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.

Windows 10 auf vielen Geräten

KB3081424 installiert nicht

Windows 10 – Kumulatives Update macht Probleme - Update mit…

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.