Digitale Fotografie - Test & Praxis
Software

Neue Version: AKVIS Retoucher V.6.0 - Retusche leicht gemacht

Die Akvis Retoucher-Software zum Entfernen von Kratzern, Rissen, Schmutz und Beschädigungen aus Bildern erlaubt jetzt auch die Stapelverarbeitung.

© Akvis

Akvis,Retusche,Bilder

Die bekannte Retuschier-Software Akvis Retoucher bietet jetzt in Version 6.0 auch die Möglichkeit zur automatischen Stapelverarbeitung ganzer Bildserien. Die Fotorestaurierungs-Software hilft nicht nur Kratzer, Risse, Schmutz und sonstige Beschädigungen zu beseitigen, sondern auch fehlende Teile des Fotos zu rekonstruieren. Datumstempel, Logos, kleine störende Details und auch größere komplexe Objekte wie Menschen, Autos und Gebäude kann man spurlos aus dem Bild verschwinden lassen. Markierte Defekte und Details werden automatisch entfernt.

Ratgeber Web-Apps: Fotos online bearbeiten

Auf der Akvis Homepage finden sich Beispiele für die gebotenen Möglichkeiten. Zum Testen bietet Akvis eine voll funktionsfähige Version mit 10 Tagen Laufzeit.

Preis und Verfügbarkeit

Das Programm ist für einen Preis ab 67 Euro als Stand-Alone-Version oder Plug-in erhältlich und kann auf der Webseite heruntergeladen werden. Das Update von den meisten älteren Versionen ist für registrierte Nutzer kostenlos.

© Akvis

Akvis Retoucher V6

Mehr zum Thema

Software

Die Neuauflage der Magix-Software Video & Fotoshow 8 bietet zahlreiche Sounds zur Vertonung von privaten Dia- und Videoshows.
Foto-Software

Die brandneue Software OilPaint lässt digitale Fotos wie Ölgemälde aussehen - behauptet Hersteller Akvis und verweist auf einen eigenen Algorithmus.
Fotodienste

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…
Software

Franzis bringt eine abgespeckte Version ihrer Software Silver projects für die Schwarz-Weiß-Foto-Umsetzung von Fotos.
Lightroom 5.6 - Neuerungen

Adobe hat seine RAW-Suite Lightrom auf Version 5.6 aktualisiert. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, lesen Sie hier.