Notebooks

Neue Dell Inspiron R mit Wechselcovern

Dell erweitert sein Notebook-Portfolio für Privatanwender um die neue Inspiron-R-Serie mit der zweiten Generation von Intel-Core-i-Prozessoren und wechselbaren Covern in 25 Farben. Die Inspiron-R-Rechner stehen dabei in zwei Display-Größen zur Auswahl: 38,1 cm (15 Zoll) und 43,2 cm (17 Zoll).

News
VG Wort Pixel
Dell Inspiron 15R
Dell Inspiron 15R
© Dell

Die Inspiron-R-Serie ist mit den neuen Core i3-, i5- und i7-Prozessoren von Intel erhältlich. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf bis zu 8 GByte ausbauen. Es besteht die Wahl zwischen einem 6-Zellen- und einem 9-Zellen-Akku. Für gute Multimediafähigkeiten sorgen SRS Premium Audio und HD-Video. Mit einem optionalen Blu-ray-Laufwerk kann ein Notebook aus der Inspiron-R-Reihe auch 3D-Videos abspielen, wenn es mit HDMI 1.4 an einem geeigneten Fernseher angeschlossen ist. Eine HD-fähige Webcam ist im Gerät ebenso integriert wie USB 3.0. Die Notebooks verfügen über eine Chiclet-Tastatur, die ein angenehmes, entspanntes Schreiben ermöglichen soll. Die integrierte Dell-Stage-Software organisiert den Zugang zu Fotos, Musik, Videos, Social-Networking-Webseiten und E-Books. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium zum Einsatz. Alternativ ist die Inspiron-R-Serie auch mit Windows 7 Professional bestellbar.

Das Cover "SWITCH by Dell Design Studio" erlaubt die Anpassung des Rechners an den persönlichen Stil. Der Austausch der Cover soll schnell und einfach vonstatten gehen, die SWITCH-Kollektion umfasst 25 verschiedene Cover-Motive. Namhafte Künstler und Grafiker haben die Cover für das Dell Design Studio entworfen. Darunter sind Designs von OPI, einem Hersteller von Nagelpflege-Produkten, vom T-Shirt-Hersteller Threadless sowie von den Stiftungen "Susan G. Komen for the cure" und "(PRODUCT) RED". Für jedes verkaufte Cover von "Susan G. Komen for the cure" spendet Dell 5 Dollar an die Hilfsorganisation, die sich für die Bekämpfung von Krebs bei Teenagern engagiert. Ähnlich verhält es sich bei jedem verkauften "(PRODUCT) RED"-Cover, bei dem Dell ebenfalls 5 Dollar an die vom U2-Sänger Bono gegründete Initiative für den Kampf gegen AIDS in Afrika spendet. Die neuen Inspiron-R-Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich: das Inspiron 15R ab 499 Euro und das Inspiron 17R ab 579 Euro.

Inspiron 15R Wechselcover
© Dell

17.3.2011 von Christos Tsiliakis

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dell Inspiron 14z

Notebooks

Neuer Dell Laptop - Inspiron 14z

Mit dem neuen 14z hat Dell auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin das schlankste Notebook der Inspiron-Reihe vorgestellt. Der…

Dell: Ultraflaches 14-Zoll-Notebook XPS 14z

Notebooks

Dell: Ultraflaches 14-Zoll-Notebook XPS 14z

Mit einer Höhe von 23 Millimetern ist das neue Dell XPS 14z das flachste Notebook in Dells Portfolio. Darüber hinaus ist der 35,56-cm-Bildschirm (14…

Dell: erstes Ultrabook XPS 13

Flach und schnell

Dell stellt sein erstes Ultrabook "XPS 13" vor

Dells erstes Ultrabook mit dem schönen Namen "XPS 13" ist sehr dünn geraten. Es hat ein 33,8-cm-Display und glänzt laut Herstelleraussagem mit…

Dell-Notebook Alienware M14X

Gaming-Notebooks

Alienware-Notebooks von Dell auf neuestem Stand

Dell hat die Notebooks der Alienware-Reihe mit neuen Intel-Prozessoren, aktueller Grafik und aktuellem Sound-System ausgestattet. Der Hersteller…

Dell:  All-in-One-Desktop XPS One 27

XPS-Familie

Neues Ultrabook, Notebook und All-in-One-Desktop von Dell

Dell erweitert seine XPS-Familie um ein neues Ultrabook, Notebook und einen All-in-One-Desktop PC. Sie wenden sich an einen weiten Anwenderkreis und…