Streaming

Betrugsverdacht: Netflix von eigenen Investoren verklagt

Netflix wird von seinen eigenen Investoren wegen Betrug verklagt. Grund sind die schwindenden Abozahlen, von denen der Streaming-Anbieter längst gewusst haben soll.

News
Netflix
© Netflix

Wie wir zuvor bereits berichtet hatte, sind beim Streaming-Anbieter Netflix die Abo-Zahlen zurück gegangen. Als Resultat brach auch die Aktie des Unternehmens stark ein. Nun wird Netflix von den eigenen Investoren verklagt, da diese einen Betrugsversuch vermuten. Das Unternehmen soll nämlich schon länger gewusst haben, dass die Abonnentenzahlen sinken.

Die Sammelklage der Aktionäre ging am Dienstag beim Bundesbezirksgericht in San Francisco ein und wirft Netflix vor, mit falschen oder irreführenden Angaben gegen US-Wertpapiergesetze verstoßen zu haben. Somit habe der Streaming-Anbieter es versäumt, die Anteilnehmer über wesentliche Fakten zum Unternehmen zu informieren.

Den Managern von Netflix wird dabei ein vorsätzlicher Betrugsversuch nachgesagt. Die Kläger forden einen noch nicht genauer definierter Schadenersatz. Das machte sich im Aktienkurs des Anbieters bemerkbar, wenngleich nicht so stark wie zuvor. Erst im April fiel das Papier im Preis um gut 25 Prozent

Netflix selbst hat sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert. Es ist allerdings nicht die erste Klage gegen das Unternehmen, das bereits wegen ihrer umstrittenen Preisanpassungsklausel sowie der falschen Darstellung realer Personen vor Gericht gezogen wurde.

Eine Schüssel Popcorn vor einem Fernseher, auf dem die Netflix-Original-Serie Equinox zu sehen ist

Weniger Abos

Netflix: Aktie bricht nach großem Aboverlust ein

Netflix hat das erste Mal seit langem mehr Kunden verloren als dazugewonnen. Infolgedessen brach der Aktienkurs um fast ein Viertel ein.

Netflix

Bessere Empfehlungen

Netflix: Neues Bewertungssystem startet in Deutschland

Netflix-User können nun ihre Favoriten noch höher bewerten, um bessere Empfehlungen zu erhalten. Das neue Bewertungssystem war lange geplant.

6.5.2022 von Laura Pippig

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Brooklyin Nine Nine

Release, Cast & Episoden

Brooklyn Nine-Nine: Wann startet Staffel 8 in Deutschland?

Wann gibt es die 8. Staffel von Brooklyn Nine-Nine in Deutschland bzw. bei Netflix zu sehen? Wir sammeln alle Informationen zum Release.

Eine Schüssel Popcorn vor einem Fernseher, auf dem die Netflix-Original-Serie Equinox zu sehen ist

Weniger Abos

Netflix: Aktie bricht nach großem Aboverlust ein

Netflix hat das erste Mal seit langem mehr Kunden verloren als dazugewonnen. Infolgedessen brach der Aktienkurs um fast ein Viertel ein.

Netflix

Umfrage-Ergebnis

Netflix verliert Langzeit-Abonnenten

Netflix ist weiterhin in der Krise und verliert seine Langzeit-Abos. Eine Umfrage aus den USA zeigt mögliche Gründe dafür.

Netflix

Jetzt ist es offiziell

Netflix bestätigt neues Abo mit Werbepausen

Das Gerücht um ein neues Netflix-Abo mit Werbung hat sich bestätigt. CEO Ted Sarandos gibt Details dazu bekannt.

Eine Schüssel Popcorn vor einem Fernseher, auf dem die Netflix-Original-Serie Equinox zu sehen ist

Start vorerst aufgeschoben

Netflix-Account-Sharing: Testlauf wird 2023 erweitert

Netflix gibt weiter Infos zum Account-Sharing und erweitert den Testlauf 2023 in weiteren Ländern. Viele Fragen zum Hinzufügen von Haushalten bleiben…