Angriff auf Filesharing

Netflix sagt Raubkopierern den Kampf an

Streaming-Anbieter Netflix geht aggressiver gegen Filesharer vor. Bereits zuvor wurden Nutzer von VPN-Verbindungen attackiert.

© Netflix

Netflix erlaubt Video-Streaming ab rund 8 Euro im Monat.

Netflix ist derzeit einer der beliebtesten Streaming-Anbieter. Kein Wunder also, dass auch Raubkopierer auf das Serien-Angebot von Netflix aufmerksam werden. Gegen diese Filesharer will der Streaming-Anbieter nun verstärkt vorgehen, wie der Filesharing-Blog "Torrentfreak" berichtet.

In den vergangenen Wochen habe Netflix mithilfe seines Anti-Piraterie-Partners "Vobile" mehr als 71.000 Links wegen Urheberrechtsverletzungen im Sinne des DMCA (Digital Millenium Copyright Act) bei Google gemeldet. Diese soll der Suchanbieter schnellstmöglich von den Suchergebnissen streichen.

Die meisten dieser Links wurden bereits entfernt, da sie zumeist tatsächlich auf Torrent- und Streaming-Seiten weitergeleitet haben, welche Top-Serien wie House of Cards oder Narcos illegal hochgeladen und weiterverbreitet haben.

Bereits im Januar 2016 hatte Netflix mit einem ersten Vorstoß gegen VPN-Dienste Proxy-Nutzer ins Visier genommen, die Geoblocking-Maßnahmen umgingen. Nutzer des australischen Proxy-Anbieters "uFlix" wurde die Nutzung des Streaming-Angebots untersagt, welche ihrerseits bereits Gegenmaßnahmen ankündigten. Ob die Schritte des Streaming-Anbieters Früchte tragen, dürfte sich schon bald zeigen.

Mehr zum Thema

Filme und Serien online sehen

Der Streaming-Dienst Netflix soll an einer neuen Option arbeiten, die Kunden ermöglicht, ausgewählte Inhalte nach einem Download offline zu schauen.
Movie-Streaming-App

Netflix führt die Download-Funktion ein. Damit kann man Inhalte des Streaming-Dienstes auf Android- und iOS-Geräten jetzt auch offline anschauen.
Illegale Downloads von House of Cards und Co.

Netflix Originals sind beliebte Raubkopien im Netz und werden millionenfach illegal heruntergeladen. Ein neuer Koordinator soll das Problem lösen.
EU-Regelung beendet Geoblocking

Seit dem 1. April 2018 können Sie Abo-Dienste wie Netflix, Amazon Prime und Sky Go auch im EU-Ausland nutzen. Es gibt jedoch wichtige Einschränkungen.
Sci-Fi-Serie

Auf Netflix läuft Staffel 1 der Sci-Fi-Serie Frequency. Wann kommt Staffel 2? Wir nennen den aktuellen Stand und verraten, wie Sie an neue Folgen…