Preiserhöhung 2019

Netflix-Preise in Deutschland steigen: So teuer wird es

Netflix erhöht den Preis seiner Abos in Deutschland. Welche Abo-Pakete betroffen sind und was die neuen Netflix-Kosten 2019 sind, erfahren Sie hier.

© Netflix / Screenshot & Montage: PC Magazin

Netflix hebt den Preis für das Standard- und Premium-Abo ab April 2019 an.

Film- und Serienfans müssen für Ihre Passion künftig tiefer in die Tasche greifen. Nach der Preiserhöhung in den USA hebt Netflix auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein die Preise für einzelne seiner Abo-Pakete an. Der Preisanstieg betrifft Neukunden ab sofort, für Bestandskunden steigen die Preise mit der nächsten monatlichen Verlängerung des Netflix-Abos. Es ist die erste Netflix Preiserhöhung seit 2017.

Netflix Kosten ab April 2019

Aktuell gibt es drei Abo-Pakete bei Netflix in Deutschland. Das Basis-Paket (1 Gerät gleichzeitig, kein HD) für 7,99 Euro bleibt von den Preisänderungen ausgenommen. Teurer werden die Abo-Stufen Standard und Premium.

Das Standard-Abo (2 Geräte gleichzeitig, HD) gab es bei Netflix bisher zum Preis von 10,99 Euro. Künftig steigen die Kosten hier um 1 Euro pro Monat auf 11,99 Euro.

Das Netflix Premium-Abo (4 Geräte gleichzeitig, Ultra-HD) kostete bisher 13,99 Euro. Hier wird der Preis sogar um 2 Euro pro Monat auf 15,99 Euro erhöht.

Lesetipp: 10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland 

Bereits früher hatte der Streaming-Anbieter in der Bestellansicht mit Preiserhöhungen experimentiert, die Abo-Preise jedoch nicht erhöht. Die gewonnenen Erkenntnisse über das Kaufverhalten fließen nun offenbar in die neuen Preisstrukturen ein

Hohe Produktionskosten für Netflix Originals 

Netflix begründet die Preiserhöhungen mit den hohen Investitionen in Eigenproduktionen. Allein 2018 hat die Streamingplattform hierfür 12,04 Milliarden US-Dollar ausgegeben, 2017 waren es noch 8,9 Milliarden US-Dollar. Die Summe dürfte in den kommenden Jahren weiter ansteigen - angestiftet durch den Konkurrenzkampf mit Amazon Prime Video und Disney+. Für 2019 werden Investitionen in der Höhe von 15 Milliarden US-Dollar erwartet.

Mehr lesen

Jahresübersicht und Vorschau

Unsere große Jahresvorschau listet alle neuen Netflix-Originals und -Serien. Aktuelles Update: "Umbrella Academy", "Unsolved Mysteries" und mehr.

Mehr zum Thema

Streaming-Dienst

Wird Netflix bald günstiger? Der Streaming-Dienst testet jetzt neue Abos mit drei, sechs oder zwölf Monaten Laufzeit - und Rabatten bis zu 50%.
Geschenk zum Valentinstag

Kurz vorm Valentinstag 2020 gibt’s von Netflix ein Geschenk. Nutzer ohne Abo können bis zum 9. März passenderweise eine Teeny-Romanze streamen.
Drosselung der Auflösung

Um stabiles Arbeiten im Homeoffice zu gewährleisten, reduzieren Netflix, YouTube und andere Streaming- und Videodienste die Datenrate ihrer Inhalte.
Neue Funktion

Schluss mit versehentlichem Vorspulen: Ein Update für die Netflix-App auf Android-Smartphones und -Tablets fügt eine neue Screen-Lock-Funktion hinzu.
Videoqualität im Streaming

Endlich wieder 4K und volle Bitrate: Der Streamingdienst Netflix hat die Reduzierung der Datenmenge aufgehoben und bietet wieder volle Bildqualität.