Warnung vor Phishing

Netflix-Nutzer aufgepasst: Auf diese E-Mail sollten Sie nicht reagieren

Seit wenigen Tagen sind angebliche E-Mails von Netflix im Umlauf, die Nutzerdaten abfragen wollen. Doch dahinter stecken Phishing-Versuche von Betrügern.

© Netflix

Kunden von Netflix sollten E-Mails mit dem Betreff „Zahlungsart geändert“ ignorieren.

„Zahlungsart geändert“ – Mit diesem Betreff beginnt eine Phishing-Mail, die seit einigen Tagen in Umlauf ist. Dem Empfänger wird darin mitgeteilt, dass die Zahlungsart seines Netflix-Accounts angeblich wie gewünscht geändert und dadurch auch die Mitgliedschaft automatisch verlängert wurde. Der Abo-Preis für bis zu vier Geräte gleichzeitig soll dabei nur noch 2,99 Euro pro Monat betragen. Um dies zu bestätigen soll der Nutzer auf einen „Schicken Sie mir eine E-Mail“-Button klicken.

Klickt der Nutzer auf den Button, dann wird er auf eine Fake-Netflix-Seite umgeleitet. Diese sieht der originalen Netflix-Webseite täuschend ähnlich. Wie das Sicherheitsblog Mimikama berichtet, wird der Anwender dort aufgefordert, seine Anmeldedaten in das Browserfenster einzugeben. So gelangen die Betrüger schon einmal an die Zugangsdaten für den Netflix-Account des Opfers. Nach dem Einloggen folgt dann auch noch die Aufforderung, seine Kreditkarten-Daten einzugeben. Die eingegebenen Informationen gelangen natürlich auch nicht an Netflix, sondern in die Hände der Betrüger.

Fake-Webseite ist täuschend echt

Besonders gefährlich bei diesen Phishing-Versuchen ist das glaubhafte Erscheinungsbild. Die Logos von Visa und Mastercard sind ebenso auf der Phishing-Webseite integriert wie das Logo der Security-Firma Notron. Netflix selbst warnt auch vor derartigen Mails und informiert die Kunden zudem, dass das Unternehmen seine Nutzer niemals per Mail nach personenbezogenen Daten frage. Dazu gehören unter anderem Zahlungsinformationen, Sozialversicherungsnummer und das Konto-Passwort.

Mehr lesen

Sicherheit

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.

Mehr zum Thema

Weitere Marvel-Serie abgesetzt

Netflix wird keine 4. Staffel Daredevil produzieren. Zuvor beendete Netflix schon die Marvel-Adaptionen Iron Fist und Luke Cage.
Blockbuster ab 2026 exklusiv im Programm

Mit dem Start von Disney+ verschwinden immer mehr Disney-, Marvel- und Star-Wars-Filme von Netflix. Doch das soll sich in einigen Jahren ändern.
Release wohl 2020

Nach insgesamt sieben Staffeln soll die CW-Serie "The 100" zu Ende gehen. Nächstes Jahr werden Clarke und Co. das letzte mal zu sehen sein.
Wann geht es weiter?

Über eineinhalb Jahre mussten Fans der Serie warten. Jetzt steht ein Startdatum für Staffel 3 von Star Trek: Discovery fest.
Witcher-Prequel

Keine Serie war auf Netflix im letzten Jahr so erfolreich wie "The Witcher". Jetzt soll ein Spin-Off erzählen, wie die namensgebenden Hexer…