Home und Mobile Entertainment erleben
Video-Streaming von Apple-Geräten

Netflix-App ohne AirPlay-Unterstützung

Das Streamen von Netflix-Filmen und -Serien mit dem Apple-Standard AirPlay ist nicht länger möglich. Nutzer von iOS- und macOS-Geräten müssen ihre Videoinhalte künftig auf anderen Wegen auf den Bildschirm bringen.

© Netflix / Montage: PC Magazin

Unser Ratgeber verrät, welche Serien und Filme demnächst Netflix verlassen.

Netflix-Streaming wird komplizierter - zumindest für die Nutzer mobiler Apple-Hardware. Wie Netflix auf seiner Support-Seite angibt, hat der Streaminganbieter in der neuesten Version seiner App für iOS und macOS die AirPlay-Funktion entfernt.

Das AirPlay-Feature ermöglichte es bislang, Videoinhalte direkt von iPhone, iPad, Macbook und Co. auf Apple-TV-Geräte zu übertragen. Nun heißt es nur ganz knapp: "Aufgrund technischer Einschränkungen wird AirPlay für die Verwendung mit Netflix nicht mehr unterstützt."

Wie Netflix gegenüber The Verge mitteilte, sei der kommende Standard AirPlay 2 der eigentliche Grund für die Deaktivierung. Demnach sei es der Netflix-App mit AirPlay 2 künftig nicht mehr möglich, die verschiedenen Empfangsgeräte eindeutig zu identifizieren. Die App wisse schlicht nicht, welches Gerät mit dem AirPlay-Stream angesprochen werden soll.

Solange ohnehin nur das Apple TV als Empfänger in Frage kam, war dies unproblematisch. Da Apple nun jedoch angekündigt hat, mit TV-Herstellern zu kooperieren und seine Apple-TV-App auch auf Fernsehgeräte zu bringen, erhöht sich die Anzahl der möglichen Streaming-Devices. Es sei Netflix nicht möglich, all diese Geräte zu zertifizieren und die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen, darum habe man die AirPlay-Funktionalität komplett abgeschaltet.

Was bedeutet die AirPlay-Abschaltung konkret?

Bisher konnte man Apple-Geräte wie iPhone, iPad oder Macbook beim Netflix-Streaming sozusagen als Fernbedienung für das Apple TV verwenden.

Statt die Netflix-App auf dem Apple TV zu benutzen, konnten die Anwender die gewünschten Filme und Serien einfach über Smartphone, Tablet und Co. streamen - und diesen Stream dann via AirPlay ans Apple TV übertragen, um das Video auf dem Fernseher anzusehen.

Dies geht nun nicht mehr. Wer mit einem Apple TV auf seinem Fernseher Netflix schauen möchte, muss dafür die spezielle Netflix-App auf dem Apple TV mit der zugehörigen Fernbedienung steuern.

Die kabellose Übertragung an Google Chromecast funktioniert hingegen weiterhin ohne Einschränkungen.

Mehr zum Thema

Apple

Das iTunes Update 12.6 bringt ein längst überfälliges Feature: Leih-Filme können nun auch auf dem Nicht-Leih-Gerät angesehen werden.
Konkurrenz für Netflix und Amazon

Zwei TV-Eigenproduktionen bietet Apple derzeit schon an. Doch für kommendes Jahr ist großes geplant. Apple will eine Milliarde US-Dollar investieren.
Für Chats und Videotelefonate

Speziell für Kinder hat Facebook die neue App Messenger Kids präsentiert. Sie soll Text- und Video-Chats bieten - und Kontrolle durch die Eltern.
Download fehlgeschlagen/funktioniert nicht

Mit der Download-Funktion können Sie Netflix Inhalte offline auf Smartphone und Tablet sehen. Wir geben Tipps, wenn es dabei Probleme gibt.
Neuer Netflix-Konkurrent

Noch in diesem Monat wird Apple auf einem speziellen Event seinen neuen Streamingdienst vorstellen. Nun gibt es Berichte über die geplanten Inhalte.