Neues Produkt von Nero

Nero kündigt Kwik-Media Suite an

Simone Hoefer, Technik-Managerin bei Nero, hat für den nächsten Dienstag ein neues Produkt angekündigt, sich dabei aber anscheinend bewusst ungenau ausgedrückt, denn so soll die Spannung auf das neue Produkt gesteigert werden.

News
nero, kwik media
software, tools, multimedia
© nero

Was bisher bekannt ist: das Produkt wird "Kwik Media" heißen. Nero bezeichnet es als "persönlichen Medien-Manager". Hintergrund ist die Überzeugung der Nero-Manager, dass viele Anwender längst nicht alle Medien, die sie auf Ihrem Rechner haben - Bilder, Musik, Videos, Daten - nutzen, weil die Organisation zu kompliziert und zeitaufwendig ist. Kwik Media soll hier durch besonders leichte Bedienung Abhilfe schaffen. Für die User der Nero Multimedia Suite 10, Nero Multimedia Suite 10 Platinum HD sowie Nero Video Premium HD wird das Produkt als Gratis-Update ab 19. April 2011 zur Verfügung stehen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Und hier ist die Originalankündigung (auf Englisch).

12.4.2011 von Beate Rother

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Filme archivieren: Symbolbild

Vorsicht vor FLV-Videos

VLC Player mit kritischen Sicherheitslücken

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.

Google TV-Stick Chromecast

Chromecast für VLC

VLC-Player 3.0 bekommt laut Patch-Notes Google-Stick-Support

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.

Screenshot: Leawo Blu-Ray-Player

PowerDVD-Alternative gratis

Leawo Blu-Ray Player ab sofort kostenlos statt für 60…

Der Software-Hersteller Leawo bietet seinen Blu-Ray Player ab sofort kostenlos an. Zuvor wurde die Software für 60 US-Dollar vertrieben.

VLC Player: Logo auf orangenem Grund

VLC-Update als Download

VLC-Player 2.20 dreht Smartphone-Videos und mehr

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…

Kodi-Logo XBMC

Wegen Förderung von Piraterie

Amazon entfernt Kodi (XBMC) aus dem App Store

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.