Digitale Fotografie - Test & Praxis

Muvee Reveal - individueller Film-Automat

Das Einsteiger-Schnittprogramm Muvee Reveal setzt weitgehend auf einen automatisierten Schnitt und eignet sich auch für den Fotograf, der zwar gelegentlich

© Archiv

Das Einsteiger-Schnittprogramm Muvee Reveal setzt weitgehend auf einen automatisierten Schnitt und eignet sich auch für den Fotograf, der zwar gelegentlich filmt ,aber nicht aufwendig schneiden möchte. Der Benutzer importiert einfach die Clips in das Programm - den Rest erledigt Muvee Reveal. Dabei wählt der Anwender aus zehn mitgelieferten Stilvorlagen, weitere sind per kostenpflichtigem Download erhältlich. Die produzierten Clips orientieren sich wahlweise an Länge und Takt eines importierten Musikstücks. Jeder Stil besitzt diverse Einstelloptionen, einen komplett eigenen Stil konnte man bisher aber noch nicht erstellen. Deshalb hat der Hersteller nun den Programm-Code für Stile öffentlich gemacht. Muvee Reveal-Besitzer mit Programmierkenntnissen dürfen nun eigene Stile erstellen oder bei Vorhandenen das Aussehen, Funktionen und den automatischen Ablauf beeinflussen. Zur Erklärung hat der Hersteller ein englisches Tutorial auf der Homepage bereit gestellt. Weitere Informationen sind ebenfalls dort zu finden. www.muvee.com/de/

Mehr zum Thema

LCD- und OLED-Fernseher

Sony hat neue TV-Modelle für 2021 angekündigt. Neben den 4K- und 8K-Geräten der Bravia-Serie ist dabei auch ein eigener Video-Streamingdienst geplant.
Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.