SSD-Storage

MSI will eigene SSD-Serien produzieren

Der taiwanesische Hardware-Konzern MSI, der vom Mainboard über Notebooks zu PCs viele Sparten bedient, will nun auch im bereits recht gut gefüllten Markt für Solid State Drives (SSD) Fuß fassen.

© msi

MSI will eigene SSD-Serien produzieren

Zumindest steht das zu vermuten, denn MSI hat dazu noch keine offizielle Pressemitteilung veröffentlicht. Jedoch taucht der Name MSI auf einer Liste auf, in der die Firma SandForce Hersteller listet, welche sie mit ihren SSD-Controllern beliefert. Dort steht bei MSI unter der Bezeichnung "SF2000" auch "coming soon". Somit dürfte in allernächster Zeit mit einer Stellungnahme von MSI zu rechnen sein, die aufklärt, mit welcher SSD man den Markt betreten möchte. MSI kann von einer eigenen SSD-Serie gleich mehrfach profitieren: Neben dem Ausrüsten der eigenen Notebooks mit maßgeschneiderten Drives kann man diese auch der Notebook-Konkurrenz anbieten. Daneben kann man außerdem den PC-Markt bedienen. Somit steht dem Erfolg eigener Solid State Drives wenig im Wege.

Mehr zum Thema

SSD 840 Evo langsam

Der Bugfix-Download für die Samsung SSD 840 (Evo) Reihen soll Mitte Oktober bereitstehen. Medien sind dem Performance-Problem auf die Schliche…
Performance Restoration Software

mance-Problemen der vergangenen Wochen annimmt.
Solid State Drive mit V-NAND

Samsung hat mit der SSD-Reihe 850 Evo neue Solid State Drives vorgestellt, die 3D-Vertical-NAND-Flash (V-NAND) nutzt. Dadurch wird bessere Haltbarkeit…
CES 2015

Auf der CES 2015 hat Plextor die SSD M6e PCIe Black Edition präsentiert. Das neue Solid State Drive soll auch mit der neuen Software PlexTurbo 2.0…
Firmware-Update EXM02B6Q

Am 15. Februar veröffentlichte Samsung für die SSD 850 Pro das Firmware-Update EXM02B6Q. Nach Problemen wurde der Download zurückgezogen.
News
Marvel-Held in Ego-Perspektive spielen
Gratis-Zugang zum neuen Streaming-Dienst
Video
Trailer zur Grafik-Mod "Natural Vision Evolved"