Firefox 6.0

Mozilla schließt etliche Browser-Lücken

Die Mozilla-Entwickler haben neue Versionen von Firefox, Thunderbird und Seamonkey bereit gestellt, in denen sie eine Reihe problematischer Sicherheitslücken beseitigt haben. Neben Firefox 6.0 ist auch Firefox 3.6.20 erhältlich, Thunderbird gibt es nun in den Versionen 6.0 sowie 3.1.12 und Seamonkey in der neuen Version 2.3.

News
image.jpg
© Mozilla

Mozilla hat nach der Veröffentlichung der Browser-Version Firefox 4.0 einen so genannten "Rapid Release" Turnus eingeführt, um neue Firefox-Versionen in deutlich kürzeren Intervallen heraus zu bringen. So ist nun, zwei Monate nach Firefox 5.0, Firefox 6.0 erschienen. Die darauf basierenden Anwendungen Thunderbird 6.0 und Seamonkey 2.3 folgen der neuen Gangart bei Mozilla.In Firefox 6.0 haben die Mozilla-Entwickler zehn Sicherheitslücken beseitigt, von denen sie acht als kritisch einstufen. So gibt es Absturzszenarien in Zusammenhang mit WebGL oder Javascript, die zu Speicherfehlern führen. Einige dieser Fehler könnten sich eignen, um Code einzuschleusen und auszuführen. Die gleichen Schwachstellen sind auch in Seamonkey 2.3 und Thunderbird 6.0 behoben worden, wobei das Mail-Programm Thunderbird nur von acht der Lücken betroffen ist.Die älteren Versionszweige Firefox 3.6 und Thunderbird 3.1 werden noch einige Zeit weiter gepflegt, also zumindest mit Sicherheits-Updates versorgt. So haben die Entwickler in Firefox 3.6.20 und Thunderbird 3.1.12 sieben Schwachstellen der Vorversionen beseitigt. Auch hier kann unter Umständen beliebiger Code eingeschleust werden.Unterdessen hat Mozillas Produktmanager Aza Dotzler angekündigt, in Zukunft wolle man auf Versionsnummern verzichten​.

17.8.2011 von Frank Ziemann

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Firefox

Mozilla-Browser

Firefox 38 erschienen - bringt neues Adobe-DRM

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was Sie…

Firefox

Suggested Tiles

Firefox wird Browser-History für Werbe-Anzeigen analysieren

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.

Skype

Schwerer Bug

Skype: Diese 8 Zeichen bringen den Messenger zum Absturz

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…

Threema Logo

Sichere Whatsapp-Alternative

Threema bis Sonntag für 99 Cent für iOS, Android und Windows…

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.

Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.

Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools - Sicherheitslücke wegen IPv6-Umstellung

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und Betriebssystemhersteller.